Am Samstagabend an der Küste und im Bergland Sturmböen

Am Sonntag überqueren Ausläufer von Tief Mike Deutschland von West nach Ost. Dabei kommt es vor allem in Bergland und an den Küsten zu Sturmböen, im übrigen Land Windböen.

Am Samstagnachmittag nimmt der Wind zu. Vor allem an der Nordsee ist ab dem Abend mit Sturmböen bis zu rechnen. Bis weit ins nördliche und östliche Binnenland treten dann Windböen auf. Auch in Hochlagen der Mittelgebirge gibt es Sturmböen.

In der Nacht zum Sonntag frischt der Wind im Norden von Deutschland weiter auf. Dann sind dort verbreitet starke Böen und in freien Lagen einzelne stürmische Böen zu erwarten.

Im Bergland, an der Küste von Nord und Ostsee und im äußersten Norden treten stürmische Böen auf.

Frost gibt es nur in den Hochlagen einiger Mittelgebirge, sowie am Alpenrand. In der Donauregion und südlich davon können sich Nebelfelder bilden.

 

 

 

 

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.