Am Samstagmorgen im Nordosten kurzzeitig Glätte möglich

Tief Yuliya mit seinem Zentrum über dem Atlantik wird in den nächsten Tagen unser Wetter über Deutschland bestimmen. Dabei gelangt mit einer kräftigen südwestlichen Strömung, milde aber auch feuchte Luft in die Bundesrepublik.

Am heutigen Samstagmorgen gibt es im Nordosten und in einigen Alpentälern Frost, vereinzelt kommt es zu Glätte.

In Ostsachsen und im Nordosten ist örtlich gefrierender Regen nicht ausgeschlossen. Gebietsweise tritt Nebel auf, vor allem an den Küsten und in höheren Mittelgebirgslagen.

Ansonsten sind am heutigen Samstag keine Wettergefahren zu erwarten.

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.