Am Samstagnachmittag einsetzender Regen von Westen

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Heute anfänglich vor allem im Erzgebirge Gefahr von Glätte durch überfrierende Nässe, später auch dort ansteigende Temperaturen. Im Tagesverlauf und in der Nacht zum Sonntag von Westen her ergiebiger Regen.

Die letzten Reste der kalten Luft werden bis zum Mittag aus Deutschland verdrängt sein, somit besteht keine Gefahr mehr durch Glatteis. Tiefdruckgebiete bestimmen in den nächsten Tagen das Wetter in der Republik.

Auf dem Atlantik lauern die nächsten Tiefdrucksysteme die nach Mitteleuropa mit starken Winden und viel Regen hereinspazieren. Die Luft wird dabei sehr mild und sehr feucht, auch kurze Gewitter sind nicht ausgeschlossen. Durch den Regen am Wochenende und in den nächsten Tagen wird es zumindest eine kleine Entspannung bei den Pegelständen der großen Flüsse geben.

Das Wetter für den heutigen Samstag den 1, Dezember 2018

Deutschland befindet sich derzeit in einer Westwetterlage, dabei kommt im Tagesverlauf Regen von Westen auf, der sich in der Nacht und am Sonntagmorgen intensivieren wird. Kräftige Schauer und kurze Gewitter am Sonntag nicht ausgeschlossen. Die Temperaturen steigen auf Spitzenwerte von 13 Grad am Oberrhein. Nur ganz im Südosten bleibt es bei +1 Grad noch deutlich kühler.  Auch der Wind wird wieder ein Thema der  in den westlichen Mittelgebirgen stark auffrischt, in exponierten Lagen auch Sturmböen erreicht.

Am Sonntag viel Regen und Sturmböen aus Südwest

Schon am Sonntag in der Frühe kommt es zu schauerartigem Regen, der örtlich auch kräftig ausfallen kann. Diese zieht, beginnend in den westlichen Bundesländer bis zum Sonntagabend in den Osten von Deutschland. Lokale Gewitter können dabei nicht ausgeschlossen werden. Auch der Wind legt deutlich zu, sodass stürmische Böen, im Bergland auch Sturmböen wahrscheinlich sind.  Die Temperaturen pendeln sich zwischen 5 und 11 Grad ein, nur in der Osthälfte von Deutschland bleibt es kühler.

 

 

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3782 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel