Am Sonntag droht erneut lokale Unwettergefahr

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Am Sonntag droht erneut lokale Unwettergefahr durch Gewitter und heftigem Starkregen. Nach jetzigem Modellstand ist davon der Westen, Südwesten und teile der Mitte betroffen.

Am heutigen Samstag bilden sich vor allem im Nordosten und an den Alpen vereinzelt Gewitter,welche mit Starkregen und Sturmböen einhergehen können. Am Sonntag drohen erneut kräftige Hitzegewitter in einer schwülwarmen Luftmasse die sich vor allem im Westen, Südwesten und teile der Mitte ausbreitet.

 

Was sagen aktuell die Wettermodelle ?

Zum Vergleich haben wir das kachelmannwetter Super HD und das UWA Wettermodell Cosmo D2 Modell ausgesucht.

Beide Modelle zeigen deutliche Anzeichen für örtlich kräftige Gewitter, die im Tagesverlauf aus Südwesten aufziehen, in der schwülwarmen Luft sind  durchaus auch unwetteratige Entwicklungen denkbar.

FAZIT: Ab Sonntag steigt die Unwettergefahr wieder deutlich an, in der schwülwarmen Luft ist die Gefahr von örtlich heftigen Gewitter auch am Montag und Dienstag vorhanden.  Diese Meldung wird in den 24 Stunden konkretisiert. 

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3777 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel