Am Sonntag viel Sonne in Berlin und Brandenburg

Der Start in die Osterferien schaut wettermäßig nicht schlecht aus für Berlin und Brandenburg. Zwar ist es am Samstag noch hochneblig trüb und stark bewölkt, es bleibt aber trocken.

Am Abend nehmen die Auflockerungen zu. Die Temperaturen schaffen es immerhin noch auf 12 bis 17 Grad. Die Nacht zum Sonntag verläuft dann wechselnd bewölkt und ziemlich frisch.

Am Sonntag selbst gibt es zunächst noch zähe Restwolken und Hochnebelfelder, ab spätestens Mittag aber viel Sonnenschein. Die Aprilsonne hat schon ordentlich Kraft und so steigen die Temperaturen nachmittags auf 16 bis 21 Grad.

Auch am Montag bleibt es warm, es ziehen tagsüber einige Wolken auf. Danach sind ab Dienstag einige Schauer möglich – eine etwas unbeständigere Wetterphase stellt sich ein. Auch die Temperaturen gehen leicht zurück. Wie die Karwoche im Detail aussieht – immer wieder die neuesten Modell-Berechnungen verfolgen: Hier der Langfristtrend für Berlin.

FOTO : Klaus Dieter Pfoehler‎ UWA Wettermelder



Veröffentlicht am 07.04.2017 19:03 von Angelo D Alterio

Über Angelo D Alterio 2939 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel