Am Sonntagabend erster Schneefall im Osten

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Frau Holle scheint ernst zu machen. Nach den neusten Modellrechnungen könnte am Sonntagabend der erste Schnee im Osten fallen. Vor allem in den Höhenlagen von Sachsen, Thüringen und Sachsen Anhalt wird es wohl weiß werden.

Ein Höhentief über Polen wird uns vor allem in der nächsten Woche beschäftigen, welches nach jetzigem Stand für den ersten Schnee auch im Flachland bringen könnte.  In der Nacht zum Montag geht es los im Osten von Deutschland. Am Nordrand von Erzgebirge und Thüringer Wald sind nennenswerte Niederschläge möglich, die oberhalb von etwa 400 Metern auf alle Fälle durchweg  als Schnee fallen und für eine dünne Schneedecke sorgen.

Was sagen die Wettermodelle aktuell ?

Schauen wir nun mal auf die aktuellen Berechnungen der Wettermodelle zum Thema Schnee und Glätte in der nächsten Woche. Schauen wir zunächst auf den Sonntagabend.

Das Cosmo D2 Wettermodell zeigt schon am Sonntagabend die ersten Anzeichen für Schnee und Schneeregen. Dabei muss im Verlauf der Nacht zum Montag mit Schnee in den Höhenlagen ( ab 400 Meter)  von Harz, Erzgebirge und Thüringer Wald gerechnet werden. Glättegefahr inklusive !

Am Montag im Tagesverlauf auch im Süden von Deutschland Schneefall und Glätte wahrscheinlich

Im  Verlauf des Montages suppt mehr und mehr feuchte Luft nach Deutschland hinein, somit steigt auch im Süden von Deutschland das Risiko von Glätte und Schneefall. Vor allem in den Höhenlagen von Baden Württemberg und Bayern reicht es für eine geschlossene Schneedecke.

Der weitere Verlauf zeigt auch am Dienstag und Mittwoch weiterhin die Gefahr von Schneefall und Glätte, wobei bis dato nicht klar ist ober der Schnee in den Niederungen liegen bleibt. Fakt ist aber, die milden Tage sind endgültig gezählt. Selbstverständlich halten wir Sie hier auf unwetteralarm weiterhin auf dem laufenden.

Anmerkung der Redaktion :  Sie haben die Möglichkeit jederzeit unsere Wettermodelle selbst abzurufen, dazu klicken sie einfach auf diesen Link . Neu bei uns auch der Abruf aller Pegelstände großer Flüsse in Deutschland, diese finden sie hier

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3782 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel