Am Vormittag lebt die Gewittertätigkeit zunächst im Norden und Nordosten wieder auf

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Wettergefahren am DonnerstagTiefer Luftdruck bestimmt das Wetter weiterhin vor allem in West- und Mitteleuropa. Damit ist es auch in den nächsten Tagen in feuchter Luft meist wechselhaft mit Schauern und örtlichen Gewittern, wobei diese Wetterlage bis in die neue Woche hinein anhält. Brisant könnte es mit einem kleinen, aber intensiven Tiefdruckgebiet ab Donnerstagabend werden. Es könnte dem Süden und Osten Deutschlands kräftigen Dauer- und/oder Starkregen bringen.Am Vormittag lebt die Gewittertätigkeit zunächst im Norden und Nordosten wieder auf, dabei kann es vereinzelt auch Starkregen und kleinen Hagel geben, die Unwettergefahr bleibt aber eher gering. Nachmittags und abends klingen die Schauer und Gewitter dort wieder ab.Dafür gibt es ab den Mittags- oder frühen Nachmittagsstunden im Westen vermehrt Gewitter, die sich auch auf die mittleren Landesteile ausweiten. Dabei ist lokal eng begrenzt ebenfalls mit Starkregen, kleinem Hagel und stürmischen Böen zu rechnen, bzgl. Starkregens sind auch Unwetter möglich.In der Nacht zum Freitag fortschreitend von Bayern und Baden-Württemberg bis in den Osten teils heftige Regenfälle und örtlich eingelagerte Gewitter. Genaue Zugbahn des verantwortlichen Tiefs noch unklar, gebietsweise sind unwetterartige Starkregen und Überschwemmungen sowie Sturzfluten möglich! Weiter in der Landesmitte und im Westen sind ein paar Schauer unterwegs, im Norden und Nordwesten bleibt es hingegen meist trocken.Am Freitag tagsüber im Osten noch teils ergiebiger Regen mit Überschwemmungsgefahr, im Tagesverlauf voraussichtlich abschwächend. Dabei sind einzelne Sturmböen möglich! Ansonsten treten erneut Schauer und Gewitter auf, die vor allem im Westen kräftig sein können. Am freundlichsten wird es wohl in Niederbayern mit seltenen Schauern und mehr Sonnenschein. Höchstwerte 16 bis 22 Grad.

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3780 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel