Am Vormittag verbreitet Frost und Glätte. An den Alpen Schneefall.

Das kleine Tief Julia zieht  heute weiter zum Balkan, hinterlässt aber im Süden des Landes noch einige Restwolken und örtlich auch noch etwas Schnee und Regen.

Dahinter baut sich heute über der Ostsee das Hoch Siegfried auf, welches bis Montag nur langsam weiter nach Südosten zieht.

Es wird dabei am Wochenende in Deutschland meist trocken weiter gehen, dabei teilweise sonnig, teils auch trüb durch Nebel und Hochnebel sein.

Tiefausläufer erreichen uns nur ganz im Westen in der Nacht zum Sonntag abgeschwächt.

Bis Montag bleibt es vielfach kalt und trocken, nur im Nordwesten ziehen Montagabend dann wieder erste Tiefausläufer heran.

In den Frühstunden fällt vor allem im Alpenvorland und an den Alpen noch Schnee.

Sonst hat die Wolkendecke von Norden her teilweise aufgelockert. Es gibt verbreitet Frost um -3 Grad, über Schneeflächen bei klarem Himmel unter -5 Grad. Lediglich in Teilen Südwest- und Süddeutschlands  ist es noch frostfrei.

Vielerorts muss mit Glätte durch Reif oder gefrierende Nässe (bzw. gefrierenden Nebel) gerechnet werden, im Südosten und an den Alpen auch mit Schneeglätte.

Zudem kann es gebietsweise dichten Nebel geben. An der Ostseeküste und im östlichen Bergland ist örtlich Glatteis durch gefrierenden Regen nicht ausgeschlossen.

In der kommenden Nacht von der Nordsee bis zum Bodensee und Oberrhein aus Westen dichte Wolken, doch nur ganz vereinzelt fällt am Oberrhein und im Saarland geringer Regen oder geringer Schnee.

Weiter nach Osten sind nur lockere Wolkenfelder am Himmel, oft sind die Sterne zu sehen, es kann sich zum Morgen aber gebietsweise wieder Nebel und Hochnebel ausbreiten.

Die Tiefstwerte liegen bei 3 bis 0 Grad an Ems, Rhein und direkt an den Küsten. Sonst gibt es Frost bei -1 bis -6 Grad, in den östlichen Mittelgebirgen kann es bei klarem Himmel auch auf -6 bis -10 Grad abkühlen.

wetterwarnungen-samstag-12-11-16

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3773 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel