Am Wochenende droht Sturm über Deutschland

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Nach einer kurzen Pause am Mittwoch, wird das Wetter zum Wochenende wieder brisant über Deutschland. Vor allem am Wochenende droht an den Küsten und im Bergland Sturm, bzw Orkanböen. Auch im Landesinneren kann es kräftige Sturmböen geben.

Die Großwetterlage über dem atlantisch-europäischen Raum hat sich umgestellt. Tiefdruckgebiete ziehen vom Atlantik in Richtung Mitteleuropa und Skandinavien. Am Freitag erreicht ein kräftiges Sturmtief zunächst die Britischen Inseln mit teils schwerem Sturm und Orkanböen, es zieht am Wochenende weiter über die Nordsee und bis nach Südschweden und in den Ostseeraum. An seinem Rande kann sich vor allem an der Nordsee und im Bergland eine Sturmlage einstellen.

Bereits in der Nacht zum Samstag erfasst das Sturmfeld die niederländische und deutsche Nordseeküste. In den Niederlanden sind in Küstennähe Böen bis Orkanstärke möglich, zum Samstagmorgen können auch im Binnenland teils schwere Sturmböen auftreten. Weitere Informationen zur möglichen Sturmlage am Wochenende erfahren Sie selbstverständlich, hier auf Unwetteralarm.com.

Aktuelle Modellrechnungen und Informationen erhalten Sie auch auf unserer Webseite unter der Rubrik „Sturmwarnung“

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3782 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel