Am Wochenende erneut Hochsommer über Deutschland

Tief Gislinde das in den letzten 2 Tagen ein bisschen Regen brachte und somit die Waldbrandgefahr örtlich etwas entspannter ist, zieht nun nach Polen ab. Ein Hochdruckgebiet übernimmt  die Herrschaft über Deutschland. Heute noch ganz vereinzelt ein paar Gewitter, ansonsten bleibt es warnfrei.

In den kommenden Tagen nimmt von Westen der Hochdruckeinfluss zu. Gewitter: Tagsüber in der Südhälfte und im Nordosten von Deutschland einzelne Gewitter mit Starkregen. Ansonsten keine Wettergefahren zu erwarten.

Das Wetter für heute Freitag im Detail

Heute früh hochnebelartige Bewölkung über den Nordwesten. Sonst nur gebietsweise stark bewölkt, meist aber sonnig. Tagsüber im Nordwesten nach Auflösung von Hochnebel länger sonnig, sonst wechselnd bewölkt, im Nordosten und in der Südhälfte besonders einzelne Schauer und Gewitter.

Höchsttemperaturen zwischen 25 und 30 Grad, im Nordwesten und auf den Bergen 19 bis 24 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Nord bis Nordwest. In der Nacht zum Samstag im Norden Durchzug dichterer Wolkenfelder. Sonst wolkig, teils gering bewölkt und trocken. Abkühlung auf 15 bis 10 Grad.

Über Markus Bensing 30 Artikel
Zuständig für IT, Modellkarten, Warn-Software, Radarauswertungen, ausführliche Vorabberichte zu schweren Unwetterlagen, Unwetterwarnungen. Wohnhaft in Berlin gebürtig aus Halle an der Saale.