Am Wochenende Sturmwarnung, Regen und milde Temperaturen

Das Wochenende wird in einigen Regionen teils turbulent mit Sturm, Regen und milden Temperaturen. Am Sonntag im Südwesten teils schwere bzw. orkanartige Böen bis ins Flachland möglich.

Am Samstag stellt sich eine Sturmlage über dem Nordwesten von Deutschland ein, welche von einem Tief mit dem Namen Thomas ausgelöst wird. Vor allem an der Küste der Nordsee werden teils schwere Sturmböen erwartet.

Auf den beiden obigen Bildern sieht man die aktuelle Modellrechnung des CosmoD2 es zeigt die Sturmlage an der Nordsee gegen Samstagnachmittag, dabei werden an der Küste teils Sturmböen über 100 kmh gerechnet. Diese weiten sich bis ins Binnenland von Schleswig Holstein aus.

Am Sonntag ein weiterer Sturm vor allem im Südwesten von Deutschland 

Am Sonntag spaltet sich ein kleines Randtief von der Tiefdruckzone ab welcher dann unter Verstärkung in den Südwesten von Deutschland zieht. Allerdings ist die Intensität und die Zugbahn nach wie vor nicht sicher, die Modelle sind sich diesbezüglich noch nicht einig.

Das Icon EU Modell stellt die Sturmlage am Sonntag aktuell so da, allerdings ist dies nur eine Rechnung von vielen. Es gibt andere Modelle die etwas schwächer, andere wiederum auch etwas südlicher rechnen. Mehr Klarheit wird es wohl erst am Samstag geben. Nehmen wir jetzt dieses Modell, wären am Sonntagnachmittag  Rheinland Pfalz, das Saarland, Hessen, Baden Württemberg, teilen von NRW, Unterfranken und Thüringen  von dem Hauptsturmfeld betroffen. Dabei rechnet man aktuell mit Sturmböen zwischen 85 und 90 kmh. Exponiert sind nach jetziger Sicht auch schwere Sturmböen über 100 kmh möglich. Ebenfalls sind kurze Gewitter nicht ausgeschlossen. Hinter dem Tief werden die Luftmassen wieder deutlich kühler, sodass in der nächsten Woche der Winter zurück kommt.  Weitere Infos gibt es dann später von Kollege Udo

 

 

Nutzen Sie unsere UWA-Warnapp, damit sie immer im Bilde über mögliche Unwetterlagen in Deutschland sind. Erhältlich für Iphone und Android. Installation über diesen Link

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser UWA Radarwarn HD steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren. Ab sofort neu bei uns: Live Wetterwarnungen für über 11.000 Städte und Gemeinden in ganz Deutschland.
Über Angelo D Alterio 4005 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel