An den Küsten Sturmböen, ansonsten weiterhin wechselhaft

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Das Tief Sebastien bestimmt weiterhin das Wetter über Deutschland. Dabei bleibt es wechselhaft mit Schauern und an den Küsten und im höheren Bergland stürmische Böen, bzw. Sturmböen. Am Abend sinkende Schneefallgrenze! Glättegefahr durch überfrierende Nässe und

Das Tief Sebastien verlagert sich mit seinem Zentrum weiter zum Baltikum, dabei liegt Deutschland weiterhin in dessen Einflussbereich. Auf der Rückseite des Tiefs strömt polare Kaltluft in die Republik. In den kommenden Tagen wird es vor allem in den Nächsten teils leichten bis mäßigen Frost geben. Ein weiteres Tief am Sonntag, welches uns aus Frankreich erreicht sorgt, für ein bisschen Schneefall oder Schneeregen. Davon betroffen wären nach jetzigem Stand, Rheinland Pfalz, teile von NRW und Hessen.

Weiterhin teils kräftige Wind, bzw. Sturmböen

Vor allem in den Mittelgebirgen und an den Küsten der Nord und Ostsee kommt es am heutigen Freitag weiterhin zu kräftigen Böen, teils Sturmböen.exponiert anfangs schwere Sturmböen bis 100 km/h. Zum Nachmittag wird der Wind dann deutschlandweit schwächer.

Im Schwarzwald und Allgäu weiterhin die Gefahr von Dauerregen

Im Südwesten des Landes, sprich dem Schwarzwald und im Allgäu müssen Sie heute weiterhin mit Dauerregen rechen, speziell in Staulagen innerhalb von 24 Stunden bis in die Nacht zum Samstag 30 bis 50 l/qm Regen.

Schneefall mit Glätte!

Im Laufe des Freitags von Norden her sinkende Schneefallgrenze, aber gleichzeitig abklingende Niederschläge. Dabei in den Hochlagen einiger Mittelgebirge gebietsweise etwas Schnee bzw. Glätte durch Schneematsch.

Am Abend dann im Schwarzwald bis in mittlere Lagen Schneefall, an den Alpen bis auf etwa 1000 m herab.

In der Nacht zum Samstag in den Alpen und im höheren Alpenvorland noch Schneefall. Dort bis zum Morgen meist um 5 cm Neuschnee, in Staulagen bis 15 cm. Im übrigen Land gebietsweise Glättegefahr durch Schneeschauer oder überfrierende Nässe, vor allem in den Mittelgebirgen.

Unsere aktuellen Live-Wetterwarnungen für die Bundesländer, Landkreise und kreisfreien Städte erreichen Sie über das klicken auf die Warnkarte.

, An den Küsten Sturmböen, ansonsten weiterhin wechselhaft

, An den Küsten Sturmböen, ansonsten weiterhin wechselhaft
Über Angelo D Alterio 4218 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel