An der Niedersächsischen Nordseeküste heute Windböen

Niedersachsen liegt am heutigen Donnerstag in Zustrom kalter Meeresluft, diese erkennt man auch an den deutlich kühleren Temperaturen als noch in den letzten Tagen.

An der Nordseeküste ist heute mit Windböen, vereinzelt auch mit stürmischen Böen zu rechnen. Am Abend nimmt der Wind dann wieder ab.Heute Vormittag ist es in Niedersachsen teilweise sonnig und trocken.

Sonst wechseln sich starke Quellbewölkung und Sonne ab und vor allem in den südlichen Landesteilen von Niedersachsen fallen anfangs Regenschauer. Später fällt kein Regen mehr. Bei Tageshöchstwerten um 11 Grad weht nach wie vor ein mäßiger, an der Küste teils frischer und böiger Wind aus Nordwest.

Am Freitag bleibt es vorwiegend stark bewölkt und vor allem von der Unterweser bis in den Raum Hannover kann es zeitweise regnen. Bei Höchstwerten zwischen 12 Grad im Wendland und 14 Grad im Emsland bleibt der frische, an der Küste teils böige Wind aus West bestehen.

Zum Wochenende hin wird das Wetter wieder besser, auch die Temperaturen steigen vorübergehend wieder an. Mit markanten Wettergefahren ist derzeit in Niedersachsen und Bremen nicht zu rechnen

FOTO: Horst Paul UWA Wettermelder

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.