An Silvester leichter bis mäßiger Frost

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Nach wie vor bestimmt das Hochdruckgebiet Yörn, mit Zentrum über dem Alpenraum das Wetter bei uns in Deutschland. Im Norden von Deutschland macht sich allerdings schon die Kaltfront von Tief Corinna bemerkbar.

Das Tiefdruckgebiet Corinna wird voraussichtlich am Neujahrstag den Norden von Deutschland erreichen.

Heute früh ist es im Nordwesten unter dichten Wolken frostfrei. Sonst tritt häufig leichter bis mäßiger, im Süden örtlich strenger Frost auf.

Am heutigen Silvestertag hält sich der leichte bis mäßige Frost bis in den späten Vormittag hinein. Anfangs besteht weiterhin streckenweise Glättegefahr. In einigen Flussniederungen des Südwestens und Südens hält sich den ganzen Tag über zäher Nebel bei leichtem Dauerfrost.

In der Neujahrsnacht bleibt es im Norden bei starker Bewölkung häufiger frostfrei, während sonst leichter bis mäßiger, vereinzelt strenger Frost auftritt. Dazu fällt im Norden ab und zu leichter Regen, der an der Grenze zu den frostigen Temperaturen örtlich gefrieren kann.

Im Süden und der Mitte muss mit Nebel und Glätte durch Reif gerechnet werden.

Am Neujahrstag  scheint vom Schwarzwald bis zu Lausitz und südlich davon nach teils zögerlicher Auflösung von Nebel oder Hochnebel nochmals länger die Sonne.

Im Westen und Norden hält sich dagegen meist starke Bewölkung, und in der zweiten Tageshälfte kommt von der Nordsee her Regen auf, der bis zum Abend etwa eine Linie Emsland-Usedom erreicht. Die Tageshöchsttemperaturen liegen meist zwischen 2 und 7 Grad, bei Dauernebel bleibt es leicht frostig

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3775 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel