+++Auch in dieser Nacht muss wieder deutschlandweit mit gefährlicher Glätte gerechnet werden+++

In der Nacht zu Sonntag werden fast deutschlandweit Temperaturen unter der 0- Grad- Marke gemessen. Teilweise schneit es im Moment noch im Saarland, Rheinland- Pfalz, Bayrischem Wald, an den Alpen, im südlichen Thüringen und in einem kleinem Streifen von Bremerhaven/ Brake bis nach Berlin/ Frankfurt an der Oder. Ein Blitz wurde im Schneegebiet über dem Saarland ebenfalls registriert, was aber eher eine Seltenheit ist. Durch die gegebenen Schneefälle und durch gegebenenfalls nasse Straßen kann es aufgrund der niedrigen Temperaturen zu einer gefährlichen Glatteissituation kommen. An alle Nachtschwärmer und an die, welche morgen früh schon auf den Beinen sind, sollten sich den gegebenen Straßenverhältnissen dementsprechend anpassen. Zu dem wird es an den Alpen und im Norden mit unter richtig kalt, dort sind Temperaturen von -5 bis -10 Grad nicht auszuschließen.

nebel

In diesem Sinne einen schönen Abend, euer Team von Unwetteralarm.

Hat dir dieser Artikel gefallen ? Dann freuen wir uns über deine Bewertung
[Total: 0 Durchschnitt: 0]
Über Udo Karow 1378 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten