Auf den Alpen- und Erzgebirgsgipfeln stürmische Böen oder Sturmböen

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Am Donnerstag in den Alpen und im Erzgebirge weiterhin Föhnsturm. Im übrigen Land am morgen örtlich dichter Nebel, nach dessen Auflösung keine Wettergefahren mehr zu erwarten.

Der Einfluss von Hoch Viktor setzt sich weiterhin fort. Dabei steigen die Temperaturen auf ungewöhnlich warme Werte für Oktober. Auch in den nächsten Tagen wird sich an der Großwetterlage über Deutschland nichts ändern. Weiterhin ruhiges und warmes Oktoberwetter.

Das Wetter für heute Donnerstag im Detail

Heute im Westen und Südwesten, später auch im Süden, vorübergehend dichtere Wolkenfelder. Im Süden anfangs noch Nebelfelder. Davon abgesehen viel Sonne, in der gesamten Osthälfte von früh bis abends. Weitgehend trocken. Höchstwerte 19 bis 25 Grad, mit Föhnunterstützung an den Alpen oder im Lee des Lausitzer Berglandes zum Teil bis 27 Grad.

Schwacher bis mäßiger Süd- bis Südostwind, auf der freien See und den Berggipfeln starke Böen. Auch im sächsischen Elbtal stark böiger Wind und an den Alpen Föhnböen, auf den Alpengipfeln Sturmböen, im Tagesverlauf nachlassend.

In der Nacht zum Freitag gebietsweise Wolkenfelder, vor allem im Westen und Süden. Im Osten weitgehend klar. Vereinzelt dichter Nebel. Tiefstwerte von 16 Grad am Niederrhein bis 6 Grad südlich der Donau.

 

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3780 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel