Ausbildung einzelner kleinerer Hochwasser in Baden Württemberg erwartet

Aufgrund der seit Freitag Abend gefallenen und noch erwarteten, bereichsweise ergiebigen Niederschläge in Kombination mit einer intensiven Schneeschmelze werden ab Samstagmorgen in einigen baden-württembergischen Flüssen rasche und deutliche Wasserstandsanstiege erwartet.

Dies betrifft vor allem kleine und mittlere Gewässer im Schwarzwald und im Allgäu, in den nordöstlichen Landesbereichen sowie die obere Donau.

In den betroffenen Gewässern bilden sich voraussichtlich überwiegend kleinere Hochwasser aus. Im Oberrhein wird sich voraussichtlich lediglich ein Hochwasser in der Größenordnung unterhalb eines 2-jährlichen Ereignisses entwickeln.

In bebauten Gebieten kann es beim Auftreten von Starkniederschlägen im Einzelfall zu örtlichen Überlastungen der Kanalisation und zu schnellen Überflutungen von Strassen, Kellern, Unterführungen und Tiefgaragen kommen.

Starkes Tauwetter in den Höhenlagen von Baden Württemberg

Bei positiven Temperaturen und andauerndem Regen tritt ein starkes Abtauen der Schneedecke ein. Die Abflussmengen erreichen zwischen 50 l/m² und 80 l/m².

Foto Symbolbild Wikipedia Text: Hochwasserzentrale Baden Württemberg

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.