Kein Bild
Unwetter Archiv

WARNLAGEBERICHT NIEDERSACHSEN / BREMEN

WARNUNG VOR SCHNEEFALL UND GLÄTTE: Im Harz kommt am späten Nachmittag Schneefall auf, der mit Unterbrechungen bis Freitagabend anhält. Dabei kommt es zu Neuschneemengen bis 10cm, in Staulagen um 15cm. Vorsicht vor Schneeverwehungen. Bitte passen sie ihre Fahrweise den Straßenverhältnissen an.  

Kein Bild
Unwetter Archiv

WARNLAGEBERICHT HESSEN

WARNUNG VOR SCHNEEFALL UND GLÄTTE: Es kann bis in tiefen Lagen Schneeregen oder Schnee fallen. Im Bergland sind bis zum Abend 1cm bis 5cm Neuschnee zu erwarten. In Staulagen bis zu 10cm. Im Bergland sind Schneeverwehungen und Schneebruch möglich. Bitte passen sie ihre Fahrweise den Straßenverhältnissen an.

Kein Bild
Unwetter Archiv

WARNLAGEBERICHT NORDRHEIN-WESTFALEN

WARNUNG VOR SCHNEEFALL UND GLÄTTE NORDRHEIN-WESTFALEN: In tiefe Lagen kann sich Schnee unter den Regen mischen. Im Bergland oberhalb von 300 m sind im Tagesverlauf 3cm bis 8 cm Neuschnee zu erwarten, in Staulagen bis zu 15 cm. Am Nachmittag kann bei kräftigen Schauern vorübergehend Schnee bis ins Tiefland fallen. Es besteht Glättegefahr. Im Bergland sind Schneeverwehungen möglich. Bitte passen sie ihre Fahrweise den Straßenverhältnissen an.

Unwetter Archiv

Warnung vor Schneefall und Sturmböen Bayern

WARNUNG VOR SCHNEEFALL/GLÄTTE: Bis zum Abend fallen oberhalb etwa 600 m 1 bis 3, an den östlichen Mittelgebirgen und an den Alpen oberhalb von 800 m um 5 cm NEUSCHNEE. In den Staulagen von Allgäu und Bayerwald sind bis 10 cm möglich. Auch zwischen 400 und 600 m kann mit kräftigen Schneeschauern GLÄTTE durch Schnee oder Schneematsch auftreten. In der Nacht zum Donnerstag kommen in Nordbayern oberhalb 300 bis 400 m noch 1 bis 3, an den östlichen Mittelgebirgen um 5 cm NEUSCHNEE hinzu. Generell ist es durch überfrierende Nässe oder Schnee glatt. Bitte passen Sie ihr Fahrverhalten den Straßenverhältnissen an.