Schlagzeilen

Am Mittwoch Sturmgefahr über Schleswig Holstein und Hamburg

Deutschland liegt am Mittwoch zwischen tiefen Druck über Nordeuropa und Island und hohem Druck über dem Balkan und dem Azorenhoch. Genau über Mitteleuropa verläuft von West nach Ost der Polarjet. Unter seiner Nordflanke zieht rasch ein kleines Randtief über Dänemark ostwärts. An der Südwestflanke des Tiefkerns können kurzzeitig schwere Sturmböen um 100 km/h auftreten. In der Nacht zum Mittwoch zeitweise kräftiger Regen über Schleswig Holstein und Hamburg. Temperaturrückgang auf 6 bis 9 Grad. Schwacher bis mäßiger, kurzzeitig südöstlicher Wind, an der Nordsee später starker Südwestwind.      

Wetter-Warnlagebericht

Heute im Norden wolkig mit Regen, im Süden freundlich

Nachdem die letzten Gewitter im Süden abgezogen sind, beruhigt sich die Lage in der Region, ein Keil eines Azorenhochs ist dafür verantwortlich. Im Norden von Deutschland sieht das anders aus, dort sorgen atlantische Tiefausläufer für unbeständiges Wetter mit Regen. Heute im Norden stark bewölkt oder bedeckt, aufkommender und sich im Tagesverlauf verstärkender Regen. Im zentralen Mittelgebirgsraum wolkig und trocken. Südlich des Mains länger Sonnenschein. Tagesmaxima zwischen 13 und 21 im Norden, im Süden je nach Sonnenschein 20 bis 25 Grad, an der See um 11 Grad. Mäßiger West- bis Südwestwind mit starken Böen im norddeutschen Tiefland und stürmischen Böen an der See. In der Nacht zum Mittwoch im Norden und im nördlichen Mittelgebirgsraum anhaltender Regen, südlich der Linie Eifel-Lausitz trocken und teils gering bewölkt. Tiefsttemperaturen 11 bis 5 Grad. Am [weiterlesen]

Unwetter Spezial

Aktuell Starkes Gewitter mit heftigem Starkregen in Südhessen

Aktuell gibt es eine unwetterartige Gewitterzelle im Bereich Südhessen. Dort muss mit heftigem Starkregen, Sturmböen und Hagel gerechnet werden Unwetter: Starkes Gewitter mit heftigem Starkregen; kleinkörniger Hagel möglich 5 km südöstlich von Ober-Ramstadt wurde um 16:15 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 34 km/h nach Osten verlagert. Dabei ist kleinkörniger Hagel möglich. Die Überflutungsgefahr ist mäßig stark. Mit 196 Blitzen in den letzten 10 Minuten ist die Blitzaktivität sehr hoch. Folgende Orte liegen derzeit in der Zugbahn des Gewitters und werden zu den angegebenen Zeiten erreicht: Brensbach (16:15), Groß-Umstadt (16:15), Bad König (16:21), Höchst im Odenwald (16:21), Mömlingen (16:31), Obernburg am Main (16:37), Elsenfeld (16:41), Erlenbach am Main (16:41), Wörth am Main (16:41), Klingenberg am Main (16:43)

Wetter News

Viele Schauer und Gewitter über der Mitte und dem Süden

Derzeit gibt es 2 große Schauerlinien mit lokal heftigem Starkregen und Gewittern. Örtlich können diese Gewitterzellen auch mit Sturmböen und kleinem Hagel einhergehen. Aktuell in einer Linie von Rheinland Pfalz über Hessen und Thüringen bis ins südliche Sachsen Anhalt.  Auch im Süden von Baden Würtemberg bis rüber nach Bayern gibt es örtlich markante Niederschläge  Unwetter: Starkes Gewitter mit heftigem Starkregen; Hagel und schwere Sturmböen über Baden Württemberg möglich 5 km östlich von Saulgau wurde um 14:45 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 50 km/h nach Nordosten verlagert. Dabei sind Starkregen, örtlich auch Hagel mit 1-2cm Korngröße und schwere Sturmböen möglich. Mit 192 Blitzen in den letzten 10 Minuten ist die Blitzaktivität sehr hoch. Folgende Orte liegen derzeit in der Zugbahn des Gewitters und werden zu den angegebenen Zeiten erreicht: [weiterlesen]

Wetter News

Aktuell Gewitter und Starkregen im Süden und Osten von Deutschland

Wir melden uns mit einem kurzem Update über die derzeitige Gewitterlage über Deutschland zurück. Die Kaltfront von Tief Madelaine kommt weiter Südostwärts voran. Vor allem in dessen Einfluss kommt es zu Starkregen und Gewittern. Mäßiges Gewitter mit Starkregen über Baden Württemberg  12 km südlich von Ehingen wurde um 13:20 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 13 km/h nach Nordosten verlagert. Mit 16 Blitzen in den letzten 10 Minuten ist die Blitzaktivität gering. Folgende Orte liegen derzeit in der Zugbahn des Gewitters und werden zu den angegebenen Zeiten erreicht: Ehingen (13:20), Laupheim (13:36), Achstetten (13:52), Burgrieden (13:54), Erbach (14:02), Hüttisheim (14:06), Staig (14:06) 10 km westlich von Tuttlingen wurde um 13:20 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 48 km/h nach Osten verlagert. Mit 5 Blitzen in den letzten 10 [weiterlesen]

Unwetter Spezial

Heute lokale Unwettergefahr über Bayern

Die Kaltfront von Tief Madelaine erreicht im Tagesverlauf auch Bayern, dabei kommt es zu Starkregen und Gewittern. Vor allem der Starkregen kann örtlich unwetterartig ausfallen. Zunächst in Franken, ab dem Nachmittag bis in die Nacht zum Dienstag auch im Süden von Bayern starke Gewitter mit Starkregen dabei kommt es zu heftigem Starkrgen, Sturmböen und lokal Hagel. In der Nacht ziehen die Gewitter dann weiter in Richtung Südosten. Die sommerliche Phase im April ist damit beendet. Das Wetter für Bayern in Detail Heute Mittag anfangs im Süden noch einzelne Schauer. Wechselnd bewölkt. Von Hessen her zunächst nach Franken, nachmittags zunehmend in die Südosthälfte verlagernde schauerartige und gewittrige Regenfälle. Am Abend auch in den Alpen Gewitter. Die Temperaturen steigen noch einmal auf 19 bis 27 Grad an.   Unser Hochauflösendes Arome Modell [weiterlesen]

Wettergefahren

Aktuell Gewitter und Starkregen im Westen und Norden von Baden Württemberg

Am heutigen Montag kommt es erneut zu Schauer und Gewitter, allerdings ist davon der Süden und der Osten betroffen. Aktuell sin die ersten Gewitterzellen in Baden Württemberg unterwegs Im weiteren Tagesverlauf  kommen von Westen her schauerartiger Regen und teils kräftige Gewitter. Eine örtliche Unwettergefahr kann nicht ausgeschlossen werden.   Aktuell Schauer und Gewitter über Nordbaden und dem Nordschwarzwald 14 km nordwestlich von Rheinau wurde um 08:30 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 52 km/h nach Osten verlagert. Dabei ist kleinkörniger Hagel möglich. Mit 30 Blitzen in den letzten 10 Minuten ist die Blitzaktivität mäßig stark. Folgende Orte liegen derzeit in der Zugbahn des Gewitters und werden zu den angegebenen Zeiten erreicht: Durmersheim (08:34), Hagenbach (08:34), Wörth am Rhein (08:36), Rheinstetten (08:38), Ettlingen (08:46), Karlsruhe (08:48), Eggenstein-Leopoldshafen (08:50), Weingarten (08:58), [weiterlesen]

Wettergefahren

Aktuell Gewitter und Starkregen in Niedersachsen

Nachdem gestern einige kräftige Gewitterzellen mit Sturmböen und Hagel, vor allem über NRW fegten, gibt es aktuell Gewitteraktivitäten über Niedersachsen. Im Tagesverlauf muss erneut mit Schauer und Gewitter gerechnet werden,diesmal ist der Süden von Deutschland an der Reihe  Aktuell mäßiges Gewitter mit Starkregen in der Region um Hildesheim. Warnlage für heute in der Kurzübericht : Am heutigen Montag muss im Osten und besonders im Süden von Deutschland mit kräftigen Schauern und Gewittern gerechnet werden, welche mit Sturmböen und kleinem Hagel einhergehen können.  Einen Ausführlichen Warnlagebericht erfolgt im Laufe des Vormittags  

Schlagzeilen

Aktuell Schwergewitter und Hagel im Kreis Göttingen- Unwetterwarnung

Derzeit zieht eine Unwetterzelle über den Landkreis Göttingen, dabei kommt es zum heftigen Starkregen, Sturmböen und großem Hagel Schwergewitter mit extremem Starkregen; großer Hagel und schwere Sturmböen 11 km nordöstlich von Hofgeismar wurde um 18:40 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 49 km/h nach Osten verlagert. Dabei sind Starkregen, örtlich auch großer Hagel mit über 4cm Korngröße und schwere Sturmböen möglich. Mit 176 Blitzen in den letzten 10 Minuten ist die Blitzaktivität sehr hoch. Es wurde Rotation an der Gewitterwolke festgestellt. Eine Tornadobildung ist möglich. Folgende Orte liegen derzeit in der Zugbahn des Gewitters und werden zu den angegebenen Zeiten erreicht: Uslar (18:40), Adelebsen (18:46), Hardegsen (18:56), Bovenden (19:00), Moringen (19:00), Nörten-Hardenberg (19:02), Hillerse (19:06), Northeim (19:12), Katlenburg-Lindau (19:18) Achtung: Durch Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Bei heftigem Starkregen können zahlreiche [weiterlesen]

Unwetter Spezial

Schwergewitter mit extremem Starkregen im Kreis Düren

Eine sehr gefährliche Gewitterzelle ist derzeit im Kreis Düren unterwegs.  Es muss mit unwetterartigem Starkregen, großem Hagel und Sturmböen gerechnet werden. 4 km nordwestlich von Langerwehe wurde um 14:20 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 46 km/h nach Nordosten verlagert. Dabei sind Starkregen, örtlich auch großer Hagel mit über 4cm Korngröße und schwere Sturmböen möglich. Mit 567 Blitzen in den letzten 10 Minuten ist die Blitzaktivität sehr hoch. Es wurde Rotation an der Gewitterwolke festgestellt. Eine Tornadobildung ist möglich. Folgende Orte liegen derzeit in der Zugbahn des Gewitters und werden zu den angegebenen Zeiten erreicht: Inden (14:20), Jülich (14:20), Niederzier (14:20), Elsdorf (14:32), Bedburg (14:36), Bergheim (14:38), Rommerskirchen (14:48), Pulheim (14:54), Mengenich (14:58), Sinnersdorf (14:58), Köln (15:00), Dormagen (15:04), Düsseldorf (15:06), Langenfeld (15:06), Leverkusen (15:06), Monheim am Rhein (15:06) [weiterlesen]

Schlagzeilen

Erstes unwetterartiges Gewitter in der Städteregion Aachen

In unserem Live Ticker, machen wir seit gestern auf die bevorstehende Gewitterlage am heutigen Sonntag aufmerksam. Aktuell gibt es das erste unwetterartige Gewitter in der Städteregion Aachen. Im Tagesverlauf intensivieren sich die Gewitter und ziehen über NRW und Niedersachsen Richtung Osten Unwetter: Starkes Gewitter mit heftigem Starkregen; Hagel und schwere Sturmböen über Aachen möglich 6 km südlich von Aachen wurde um 14:00 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 54 km/h nach Nordosten verlagert. Dabei sind Starkregen, örtlich auch Hagel mit 1-2cm Korngröße und schwere Sturmböen möglich. Mit 226 Blitzen in den letzten 10 Minuten ist die Blitzaktivität sehr hoch. Folgende Orte liegen derzeit in der Zugbahn des Gewitters und werden zu den angegebenen Zeiten erreicht: Aachen (14:00), Würselen (14:00), Stolberg (14:02), Eschweiler (14:08), Langerwehe (14:12), Inden (14:18), Düren (14:20), [weiterlesen]