Wettergefahren

Achtung Unwetterwarnung für Bayern und Baden Württemberg

Es haben sich lokale heftige Gewitterzellen gebildet die können mit Sturmböen, Hagel und extremen Starkregen einhergehen. Aktuell besonders Franken und Baden Württemberg betroffen. Unwetterwarnung aktiv ! Unwetter: Schwergewitter mit extremem Starkregen; großer Hagel und Orkanböen über Baden Württemberg möglich 6 km nördlich von Künzelsau wurde um 17:10 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 88 km/h nach Osten verlagert. Dabei sind Starkregen, örtlich auch großer Hagel mit über 4cm Korngröße und Orkanböen möglich. Mit 527 Blitzen in den letzten 10 Minuten ist die Blitzaktivität sehr hoch. Folgende Orte liegen derzeit in der Zugbahn des Gewitters und werden zu den angegebenen Zeiten erreicht: Mulfingen (17:10), Niederstetten (17:16), Schrozberg (17:18), Rothenburg ob der Tauber (17:28), Bad Windsheim (17:42), Markt Erlbach (17:52), Adelsdorf [weiterlesen]

Wettergefahren

Gewitter und Starkregen über Teilen von Deutschland

Immer mehr Starkregen und Gewitter entwickeln sich derzeit über Deutschland. Vor allem im Vorfeld der Kaltfront kann es zu heftigem Starkregen und Sturmböen kommen. Im weiteren Verlauf kann es vor allem im Südosten auch zu unwetterartigen Entwicklungen kommen. starker Schauer über Hessen 7 km nordöstlich von Usingen wurde um 16:40 Uhr ein Starkregenschauer registriert, der sich mit 54 km/h nach Osten verlagert. Bisher wurden keine Blitze registriert. Folgende Orte liegen derzeit in der Zugbahn des Starkregenschauers und werden zu den angegebenen Zeiten erreicht: Bad Nauheim (16:40), Butzbach (16:40), Ober-Mörlen (16:40), Münzenberg (16:44), Wölfersheim (16:44), Echzell (16:48), Lich (16:50), Nidda (17:00), Laubach (17:04), Schotten (17:12), Grebenhain (17:26), Herbstein (17:26) Unwetter: starkes Gewitter mit heftigem Starkregen; kleinkörniger Hagel über Baden Württemberg möglich [weiterlesen]

Wettergefahren

Zahlreiche Gewitter von Westen ziehen über Deutschland

Über dem Nordosten Deutschlands, Baden Württemberg,  RheinlandPfalz,  Hessen, dem  Westen von  NRW und im Westen von Niedersachsen sind aktuell zahlreiche  Gewitteraktiv. ÖRTLICH fallen diese stark aus.  Neben heftigem  Starkregen muss auch mit  Hagelund  Sturmböen gerechnet werden. Auf dem aktuellen Radarbild werden auch Rotationen angezeigt – es KANN sich dadurch ein Tornado bilden. Achtung: Durch Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Bei Starkregen können besonders in tiefer gelegenen Regionen und Senken Straßen überschwemmt werden und Keller volllaufen. Bei starken Gewitterböen können nicht gesicherte Gegenstände umherfliegen, Äste abbrechen und auch Bäume entwurzelt werden. Hinweise: – Suchen Sie unbedingt Schutz in festen Gebäuden oder in Fahrzeugen – Meiden Sie bei Gewitter Waldgebiete und suchen Sie nicht unter Bäumen Schutz – Durchqueren Sie nicht mit dem Auto oder zu Fuß geflutete Straßen, schon [weiterlesen]

Wettergefahren

Von Westen gewitteriger Starkregen im Vorfeld der Kaltfront

Von Westen kommt jetzt immer mehr Starkregen unter anderem auch gewittriger Starkregen nach Deutschland, im Verlauf muss im Vorfeld der Kaltfront auch mit kräftigem Starkregen gerechnet werden. Später dann vor allem im Osten und Südosten auch Unwettergefahr. Unwetter: starkes Gewitter mit heftigem Starkregen in Baden Württemberg 8 km südlich von Bischwiller wurde um 15:00 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 53 km/h nach Nordosten verlagert. Die Überflutungsgefahr ist mäßig stark. Die Blitzaktivität ist gering. Folgende Orte liegen derzeit in der Zugbahn des Gewitters und werden zu den angegebenen Zeiten erreicht: Bischwiller (15:00), Lichtenau (15:00), Sinzheim (15:14), Kuppenheim (15:24), Rastatt (15:24), Rheinau (15:24), Bietigheim (15:30), Muggensturm (15:30), Durmersheim (15:34), Malsch (15:34), Rheinstetten (15:38), Ettlingen (15:44), Karlsruhe (15:46) starker Schauer; Sturmböen [weiterlesen]

Wetter News

Aktuell starke Schauer und Sturmböen im Landkreis Altmark Salzwedel

Die Kaltfront von einem Tief über Großbritannien kommt weiter in den Osten von Deutschland voran. Vor allem im Vorfeld dieser Kaltfront muss mit Gewittern und Starkregen gerechnet werden. starker Schauer; Sturmböen möglich im Landkreis  Altmark Salzwedel 11 km westlich von Bismark wurde um 14:40 Uhr ein Starkregenschauer registriert, der sich mit 70 km/h nach Nordosten verlagert. Dabei sind Sturmböen möglich. Bisher wurden keine Blitze registriert. Folgende Orte liegen derzeit in der Zugbahn des Starkregenschauers und werden zu den angegebenen Zeiten erreicht: Brunau (14:40), Gladigau (14:44), Lückstedt (14:48), Rossau (14:48), Bretsch (14:50), Seehausen (14:58), Beuster (15:04), Wittenberge (15:06), Bad Wilsnack (15:10), Perleberg (15:16), Groß Pankow (15:26), Pritzwalk (15:26)

Wetter News

Aktuell starke Schauer im Landkreis Göttingen

Ein Tief über Großbritannien sorgt heute erneut für wechselhaftes Wetter  über Deutschland, die dazugehörige Kaltfront zieht im Tagesverlauf von Westen bis in den Osten. Im Vorfeld der Kaltfront können sich Gewitter und heftiger Starkregen bilden  Aktuell starker Schauer über dem Landkreis Göttingen 9 km östlich von Bovenden wurde um 13:05 Uhr ein Starkregenschauer registriert, der sich mit 69 km/h nach Nordosten verlagert. Bisher wurden keine Blitze registriert. Folgende Orte liegen derzeit in der Zugbahn des Starkregenschauers und werden zu den angegebenen Zeiten erreicht: Bilshausen (13:05), Gieboldehausen (13:05), Katlenburg-Lindau (13:05), Hattorf (13:09), Herzberg am Harz (13:13), Clausthal-Zellerfeld (13:23), Bad Harzburg (13:37), Ilsenburg (13:41), Vienenburg (13:43), Osterwieck (13:49)

Unwetter Spezial

Unwetterwarnung vor Dauerregen im Süden von Bayern

Ein Tief über Großbritannien sorgt heute erneut für eine markante Wetterlage über Deutschland. Im Tagesverlauf zieht eine Kaltfront von West nach Ost, diese bringst später vor allem im Süden von Bayern (Staulagen der Alpen) ergiebigen Stark/ Dauerregen. Folgende Unwetterwarnungen sind daher in Kraft : Starkregen/Dauerregen im Süden von Bayern Es tritt ergiebiger Dauerregen wechselnder Intensität auf. Dabei werden Niederschlagsmengen zwischen 50 l/m² und 70 l/m² erwartet. In Staulagen werden Mengen bis 90 l/m² erreicht. In Verbindung mit teils gewittrigem Starkregen können in der ersten Nachthälfte innerhalb von 3-6 Stunden bereits bis zu 50 Liter pro Quadratmeter zusammenkommen.   ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Infolge des Dauerregens sind unter anderem Hochwasser an Bächen und kleineren Flüssen sowie Überflutungen von Straßen möglich. [weiterlesen]

Wetter-Warnlagebericht

Kaltfront aus Westen sorgt für kräftige Schauer und Gewitter am Freitag

Ein weiteres Tiefdruckgebiet über Großbritannien wird unser Wetter im Tagesverlauf bestimmen. Die Kaltfront des besagten Tiefdruckgebietes  für Schauer, Starkregen und Gewitter.  Im Südosten sind auch  Unwetter (Starkregen, Dauerregen,Gewitter) möglich. Heute im Tagesverlauf sind vor allem in der Südosthälfte einzelne, teils starke Gewitter wahrscheinlich. An einer wellenden Front gibt es im Nordwesten gebietsweise Starkregen. Ab dem Abend und in der Nacht zum Samstag kommt in Oberschwaben, im Alpenraum und in Südostbayern teils ergiebiger Dauerregen oder heftiger Starkregen  auf. Dieser kann von einzelnen Gewittern begleitet sein. Weiterhin frischt von Westen her der Wind auf und vor allem an der an der Nordsee kann es steife Windböen aus Südwest geben.  

Unwetter Spezial

Die Kaltfront von Tief Kolle sorgt am Freitag erneut für Schauer und Gewitter

Am morgigen Freitag wird es noch einmal spannend am Himmel denn die Kaltfront von Tief Kolle wird vor allem im Südosten und Osten noch einmal für kräftige Schauer und Gewitter sorgen. Lokal besteht dann auch wieder Unwettergefahr. Am Freitag breiten sich bei meist dichten Wolken die schauerartig verstärkten und teils gewittrigen Regenfälle von Westen her ostwärts aus und erreichen am späten Nachmittag  den Osten von Deutschland. Gebietsweise kann es dabei auch länger anhaltend und kräftig regnen. Im Südosten bleibt es noch am längsten trocken mit einer Mischung aus Sonnenschein und einigen Wolken, ehe sich dort ab dem Nachmittag vor allem aus den Alpen heraus kräftige Gewitter entwickeln. Aber auch in der Mitte von Deutschland sind durchaus  Gewitter mit unwetterartiger Entwicklung [weiterlesen]

Wetter News

Aktuell lokal gewittrige Schauer in Baden Württemberg

Derzeit bilden sich über Baden Württemberg klein Schauerzellen, die sich durchaus auch noch zu Gewitterzellen ausweiten können. Vor allem in der Region Stuttgart und im Alb Donau Kreis haben wir erste Anzeichen für Zündungen. 1 km nördlich von Fellbach wurde um 12:45 Uhr ein Starkregenschauer registriert, der sich mit 39 km/h nach Osten verlagert. Bisher wurden keine Blitze registriert. Folgende Orte liegen derzeit in der Zugbahn des Starkregenschauers und werden zu den angegebenen Zeiten erreicht: Korb (12:45), Leutenbach (12:45), Waiblingen (12:45), Weinstadt-Endersbach (12:45), Winnenden (12:45), Winterbach (12:49), Schorndorf (12:53), Rudersberg (12:55), Urbach (12:59), Plüderhausen (13:01), Welzheim (13:07), Lorch (13:13), Alfdorf (13:15), Mutlangen (13:25), Schwäbisch Gmünd (13:25), Waldstetten (13:27), Heubach (13:31)

Unwetter Spezial

Gewitterrisiko Starkregen am Freitag den 18.08.17 Update Prognose

Am morgigen Freitag wird es erneut Schauer und Gewitter über Deutschland geben, dazu haben wir nun die 2.Prognose. Bitte beachten Sie, dass es sich derzeit noch um eine Wahrscheinlichkeit handelt. Zeitlich und örtlich kann nur im Nowcast erfolgen. Am kommenden Freitag 18.08.17 in der Südosthälfte von Deutshcland einzelne, teils starke Gewitter wahrscheinlich. Im Nordwesten Starkregen gering wahrscheinlich. Ab dem Abend in Oberschwaben, im Alpenraum und in Südostbayern einsetzender, teils ergiebiger Dauerregen oder heftiger Starkregen  begleitet von einzelnen Gewittern.