Bayern: Frost,Glätte und etwas Schneefall am Samstag und Sonntag

Der Winter läuft nach wie vor auf Sparflamme im Freistaat zu Bayern, an diesem Wochenende besteht zumindest ein bisschen Hoffnung auf ein paar Flocken, welche vor allem in den Alpen und im Alpenvorland fallen. Dabei besteht bis Sonntag Glättegefahr. In der Nacht zum Sonntag kurzzeitig Schneefall bis in tiefe Lagen möglich.

Zunächst müssen Sie am heutigen Samstag im Südosten des Landes mit lokalem Glatteis durch überfrierende Nässe oder Sprühregen rechnen. Im Tagesverlauf vor allem im bayrischen Bergland Schneefall. Die Schneefallgrenze liegt aktuell bei 300 bis 600 Meter. Ab dem Mittag/Nachmittag  von Nordwesten vereinzelt Schnee oder Graupelschauer, dabei sind kurze Gewitter nicht ausgeschlossen. Die Temperaturen liegen meist zwischen  0 Grad im Allgäu und 7 Grad in Aschaffenburg und Würzburg. In der Nacht zum Sonntag in Alpennähe gelegentlich leichter Schneefall sonst gebietsweise schwache Schneeschauer. Dabei Gefahr von Glätte durch Schneematsch und gefrierende Nässe. Frühwerte zwischen +1 und -4 Grad.

Über Carmen Rommel 646 Artikel
Redakteurin bei Unwetteralarm.com