Bayern: Orkanböen, Schneefall und teils kräftige Schauer.

Heute steht der Freistaat unter dem Einfluss von Tief Lolita, welches im Verlauf nach Dänemark zieht.  Hinter dem Tief strömt höhenkalte Luft nach Bayern, dabei sinkt die Schneefallgrenze auf 300 bis 500 Meter ab. Auf den Gipfeln der Alpen teils orkanartige Böen. Im übrigen Land meist windiges Schauerwetter und kurze Graupelgewitter.

Am Vormittag bis in den Nachmittag hinein verbreitet Regen oder Regenschauer. Bei sinkender Schneefallgrenze am Nachmittag bis in tiefe Lagen Schnee oder Graupelschauer. Lokale Gewitter inklusive. Die Temperaturen liegen meist zwischen 2 und 8 Grad. Der Wind weht stark bis stürmisch. In Gewitternähe schwere Sturmböen nicht ausgeschlossen. Auf den Gipfel der Alpen Orkanböen. In der Nacht zum Mittwoch einige teils kräftige Schneeschauer, Gewitter nicht ausgeschlossen. Häufig Glätte durch Schnee. +2 bis -3 Grad. Weiterhin Westwind mit starken bis stürmischen Böen. Vor allem im südlichen Bergland Verwehungen.

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.