Behinderungen durch Schneefall in Bayern

Seit dem Morgen kommt es in  teilen von Bayern zu Schneefall der in den Höhenlagen und zum Teil auch im Flachland liegen bleibt. Verantwortlich dafür ist ein  Tief  das an der Ostflanke von Deutschland vorbeizieht , welches für Niederschläge sorgt. Ab morgen wird es wieder trockener und sonniger. In der Nacht und am frühen Morgen gab es auch in Sachsen ein wenig von der weißen Pracht. Im weiteren verlauf kommt es in Baden Württemberg noch zu  Schneefall, wobei dort durchweg nur in den Höhenlagen als Schnee. Wie geht es weiter mit Schnee und Regen ? Im Tagesverlauf ziehen Schnee und Regen weiter in die mittleren und südlichen Bundesländer Richtung Alpen. Aber auch dahinter gibt es gelegentlich noch Regenschauer in der Mitte und im Osten. Richtung Norden und Westen ist es überwiegend trocken, aber auch recht wolkig. Vormittags ist es im äußersten Südwesten neben Schleierwolken noch recht freundlich, nach dem Regen der Nacht im Osten und in der Mitte sogar zeitweise recht sonnig! Nachmittags gibt es  dann auch in den nördlichen Teilen Bayerns und Baden-Württembergs sonnige Momente, zum Sonnenuntergang dann auch im mittleren Westen Richtung Hessen und Ruhrgebiet. Im Osten, in der Mitte und im Süden oft nur 2 bis 7 Grad, im Westen, Nordwesten und am Oberrhein 8 bis 11 Grad.

10373805_975261342564762_1269318400538163397_n

Aktuell Schneefall im Landkreis Regensburg, dieses Bild wurde aufgenommen von unserer Wettermelderin Sabine Klemm‎

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.