Wettergefahren Höhenlagen Bergwetter Unwettergefahr
Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Sturmwarnungen, Orkanwarnungen und allgemeine Bergwetter Wetterwarnungen für die deutschen Mittelgebirge und dem Alpenvorland. Folgende Höhenlagen in Deutschland werden auf der Warnkarte aufgeführt :

Schwarzwald,  Bayerischer Wald, Erzgebirge, Hunsrück,Harz, Fichtelgebirge, Schwäbische Alb,Thüringer Wald, Rhön, Taunus, Oberpfälzer Wald, Schiefergebirge, Rothaargebirge, Westerzgebirge, Zittauer Gebirge,Vogelsberg, Elstergebirge, Hoher Meißner, Eifel , Elbsandstein-gebirge, Fränkische Alp, Nordpfälzer Bergland,Kellerwald, Westerwald, Kaufunger Wald

Eifelkreis Bitburg-Prüm

FROST - Wetterwarnstufe 2

22.02.2018 17:00 - 23.02.2018 11:00

Es tritt mäßiger Frost zwischen -4 °C und -9 °C auf.

Mögliche Gefahren


Vogtlandkreis - Bergland

FROST - Wetterwarnstufe 2

22.02.2018 17:00 - 23.02.2018 11:00

Es tritt unterhalb 600 m mäßiger Frost zwischen -3 °C und -6 °C auf.

Mögliche Gefahren


FROST - Wetterwarnstufe 2

22.02.2018 17:00 - 23.02.2018 11:00

Es tritt oberhalb 600 m mäßiger Frost zwischen -6 °C und -9 °C auf. Über Schnee sinken die Temperaturen auf Werte bis -11 °C.

Mögliche Gefahren


Ostalbkreis

FROST - Wetterwarnstufe 2

22.02.2018 18:00 - 23.02.2018 12:00

Es tritt mäßiger Frost zwischen -3 °C und -8 °C auf.

Mögliche Gefahren


Kreis Zwickau - Bergland

FROST - Wetterwarnstufe 2

22.02.2018 17:00 - 23.02.2018 11:00

Es tritt unterhalb 600 m mäßiger Frost zwischen -3 °C und -6 °C auf.

Mögliche Gefahren


FROST - Wetterwarnstufe 2

22.02.2018 17:00 - 23.02.2018 11:00

Es tritt oberhalb 600 m mäßiger Frost zwischen -6 °C und -9 °C auf. Über Schnee sinken die Temperaturen auf Werte bis -11 °C.

Mögliche Gefahren


Kreis Waldeck-Frankenberg

FROST - Wetterwarnstufe 2

22.02.2018 17:00 - 23.02.2018 11:00

Es tritt mäßiger Frost zwischen -4 °C und -9 °C auf.

Mögliche Gefahren


Kreis und Stadt Landshut

FROST - Wetterwarnstufe 2

22.02.2018 18:00 - 23.02.2018 12:00

Es tritt mäßiger Frost zwischen -6 °C und -8 °C auf. In Tal- und Muldenlagen sinken die Temperaturen auf Werte bis -10 °C.

Mögliche Gefahren


GLÄTTE - Wetterwarnstufe 2

22.02.2018 14:18 - 23.02.2018 10:00

Es muss mit Glätte durch geringfügigen Schneefall gerechnet werden.

Mögliche Gefahren


Kreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge - ostelbisches Bergland

FROST - Wetterwarnstufe 2

22.02.2018 17:00 - 23.02.2018 11:00

Es tritt unterhalb 600 m mäßiger Frost zwischen -3 °C und -6 °C auf.

Mögliche Gefahren


Kreis Harz - Bergland (Oberharz)

FROST - Wetterwarnstufe 2

22.02.2018 17:00 - 23.02.2018 11:00

Es tritt unterhalb 600 m mäßiger Frost zwischen -3 °C und -6 °C auf.

Mögliche Gefahren


FROST - Wetterwarnstufe 2

22.02.2018 17:00 - 23.02.2018 11:00

Es tritt oberhalb 600 m mäßiger Frost zwischen -6 °C und -9 °C auf. Über Schnee sinken die Temperaturen auf Werte bis -11 °C.

Mögliche Gefahren


Kreis Oberallgäu

WINDBÖEN - Wetterwarnstufe 2

22.02.2018 03:00 - 23.02.2018 00:00

Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten zwischen 50 km/h (14m/s, 28kn, Bft 7) und 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) aus nordöstlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit Sturmböen um 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) gerechnet werden.

Mögliche Gefahren


FROST - Wetterwarnstufe 2

22.02.2018 18:00 - 23.02.2018 12:00

Es tritt mäßiger Frost zwischen -6 °C und -8 °C auf. In Tal- und Muldenlagen sinken die Temperaturen auf Werte bis -10 °C.

Mögliche Gefahren


GLÄTTE - Wetterwarnstufe 2

22.02.2018 14:18 - 23.02.2018 10:00

Es muss mit Glätte durch geringfügigen Schneefall gerechnet werden.

Mögliche Gefahren


Kreis Garmisch-Partenkirchen

FROST - Wetterwarnstufe 2

22.02.2018 18:00 - 23.02.2018 12:00

Es tritt mäßiger Frost zwischen -6 °C und -8 °C auf. In Tal- und Muldenlagen sinken die Temperaturen auf Werte bis -10 °C.

Mögliche Gefahren


GLÄTTE - Wetterwarnstufe 2

22.02.2018 14:18 - 23.02.2018 10:00

Es muss mit Glätte durch geringfügigen Schneefall gerechnet werden.

Mögliche Gefahren


Kreis Breisgau-Hochschwarzwald und Stadt Freiburg

WINDBÖEN - Wetterwarnstufe 2

22.02.2018 06:00 - 23.02.2018 00:00

Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten zwischen 50 km/h (14m/s, 28kn, Bft 7) und 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) aus nordöstlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit Sturmböen um 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) gerechnet werden.

Mögliche Gefahren


STURMBÖEN - Wetterwarnstufe 3

22.02.2018 18:00 - 23.02.2018 10:00

Es treten oberhalb 1000 m Sturmböen mit Geschwindigkeiten um 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) anfangs aus nordöstlicher, später aus östlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit Sturmböen um 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) gerechnet werden.

Mögliche Gefahren

ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Es können zum Beispiel einzelne Äste herabstürzen. Achten Sie besonders auf herabfallende Gegenstände.


FROST - Wetterwarnstufe 2

22.02.2018 18:00 - 23.02.2018 12:00

Es tritt mäßiger Frost zwischen -3 °C und -8 °C auf.

Mögliche Gefahren


Kreis Bautzen - Bergland

FROST - Wetterwarnstufe 2

22.02.2018 17:00 - 23.02.2018 11:00

Es tritt unterhalb 600 m mäßiger Frost zwischen -3 °C und -6 °C auf.

Mögliche Gefahren


Hochtaunuskreis

FROST - Wetterwarnstufe 2

22.02.2018 17:00 - 23.02.2018 11:00

Es tritt mäßiger Frost zwischen -4 °C und -9 °C auf.

Mögliche Gefahren


Erzgebirgskreis

FROST - Wetterwarnstufe 2

22.02.2018 17:00 - 23.02.2018 11:00

Es tritt unterhalb 600 m mäßiger Frost zwischen -3 °C und -6 °C auf.

Mögliche Gefahren


FROST - Wetterwarnstufe 2

22.02.2018 17:00 - 23.02.2018 11:00

Es tritt oberhalb 600 m mäßiger Frost zwischen -6 °C und -9 °C auf. Über Schnee sinken die Temperaturen auf Werte bis -11 °C.

Mögliche Gefahren


Kreis Weilheim-Schongau

FROST - Wetterwarnstufe 2

22.02.2018 18:00 - 23.02.2018 12:00

Es tritt mäßiger Frost zwischen -6 °C und -8 °C auf. In Tal- und Muldenlagen sinken die Temperaturen auf Werte bis -10 °C.

Mögliche Gefahren


GLÄTTE - Wetterwarnstufe 2

22.02.2018 14:18 - 23.02.2018 10:00

Es muss mit Glätte durch geringfügigen Schneefall gerechnet werden.

Mögliche Gefahren


Kreis Vulkaneifel

FROST - Wetterwarnstufe 2

22.02.2018 17:00 - 23.02.2018 11:00

Es tritt mäßiger Frost zwischen -4 °C und -9 °C auf.

Mögliche Gefahren


Kreis Ostallgäu

FROST - Wetterwarnstufe 2

22.02.2018 18:00 - 23.02.2018 12:00

Es tritt mäßiger Frost zwischen -6 °C und -8 °C auf. In Tal- und Muldenlagen sinken die Temperaturen auf Werte bis -10 °C.

Mögliche Gefahren


GLÄTTE - Wetterwarnstufe 2

22.02.2018 14:18 - 23.02.2018 10:00

Es muss mit Glätte durch geringfügigen Schneefall gerechnet werden.

Mögliche Gefahren


Kreis Görlitz - Bergland

FROST - Wetterwarnstufe 2

22.02.2018 17:00 - 23.02.2018 11:00

Es tritt unterhalb 600 m mäßiger Frost zwischen -3 °C und -6 °C auf.

Mögliche Gefahren


FROST - Wetterwarnstufe 2

22.02.2018 17:00 - 23.02.2018 11:00

Es tritt oberhalb 600 m mäßiger Frost zwischen -6 °C und -9 °C auf. Über Schnee sinken die Temperaturen auf Werte bis -11 °C.

Mögliche Gefahren


Schwarzwald-Baar-Kreis

WINDBÖEN - Wetterwarnstufe 2

22.02.2018 03:00 - 23.02.2018 00:00

Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten zwischen 50 km/h (14m/s, 28kn, Bft 7) und 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) aus nordöstlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit Sturmböen um 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) gerechnet werden.

Mögliche Gefahren


STURMBÖEN - Wetterwarnstufe 3

22.02.2018 18:00 - 23.02.2018 10:00

Es treten oberhalb 1000 m Sturmböen mit Geschwindigkeiten um 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) anfangs aus nordöstlicher, später aus östlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit Sturmböen um 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) gerechnet werden.

Mögliche Gefahren

ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Es können zum Beispiel einzelne Äste herabstürzen. Achten Sie besonders auf herabfallende Gegenstände.


FROST - Wetterwarnstufe 2

22.02.2018 18:00 - 23.02.2018 12:00

Es tritt mäßiger Frost zwischen -3 °C und -8 °C auf.

Mögliche Gefahren


Oberbergischer Kreis

FROST - Wetterwarnstufe 2

22.02.2018 17:00 - 23.02.2018 11:00

Es tritt mäßiger Frost zwischen -4 °C und -9 °C auf.

Mögliche Gefahren


Kreis Emmendingen

STURMBÖEN - Wetterwarnstufe 3

22.02.2018 18:00 - 23.02.2018 10:00

Es treten oberhalb 1000 m Sturmböen mit Geschwindigkeiten um 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) anfangs aus nordöstlicher, später aus östlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit Sturmböen um 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) gerechnet werden.

Mögliche Gefahren

ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Es können zum Beispiel einzelne Äste herabstürzen. Achten Sie besonders auf herabfallende Gegenstände.


FROST - Wetterwarnstufe 2

22.02.2018 18:00 - 23.02.2018 12:00

Es tritt mäßiger Frost zwischen -3 °C und -8 °C auf.

Mögliche Gefahren


Kreis Berchtesgadener Land

FROST - Wetterwarnstufe 2

22.02.2018 18:00 - 23.02.2018 12:00

Es tritt mäßiger Frost zwischen -6 °C und -8 °C auf. In Tal- und Muldenlagen sinken die Temperaturen auf Werte bis -10 °C.

Mögliche Gefahren


GLÄTTE - Wetterwarnstufe 2

22.02.2018 14:18 - 23.02.2018 10:00

Es muss mit Glätte durch geringfügigen Schneefall gerechnet werden.

Mögliche Gefahren


Kreis Traunstein

FROST - Wetterwarnstufe 2

22.02.2018 18:00 - 23.02.2018 12:00

Es tritt mäßiger Frost zwischen -6 °C und -8 °C auf. In Tal- und Muldenlagen sinken die Temperaturen auf Werte bis -10 °C.

Mögliche Gefahren


GLÄTTE - Wetterwarnstufe 2

22.02.2018 14:18 - 23.02.2018 10:00

Es muss mit Glätte durch geringfügigen Schneefall gerechnet werden.

Mögliche Gefahren


Kreis Bad Tölz-Wolfratshausen

FROST - Wetterwarnstufe 2

22.02.2018 18:00 - 23.02.2018 12:00

Es tritt mäßiger Frost zwischen -6 °C und -8 °C auf. In Tal- und Muldenlagen sinken die Temperaturen auf Werte bis -10 °C.

Mögliche Gefahren


GLÄTTE - Wetterwarnstufe 2

22.02.2018 14:18 - 23.02.2018 10:00

Es muss mit Glätte durch geringfügigen Schneefall gerechnet werden.

Mögliche Gefahren


Kreis Mittelsachsen - Bergland

FROST - Wetterwarnstufe 2

22.02.2018 17:00 - 23.02.2018 11:00

Es tritt unterhalb 600 m mäßiger Frost zwischen -3 °C und -6 °C auf.

Mögliche Gefahren


FROST - Wetterwarnstufe 2

22.02.2018 17:00 - 23.02.2018 11:00

Es tritt oberhalb 600 m mäßiger Frost zwischen -6 °C und -9 °C auf. Über Schnee sinken die Temperaturen auf Werte bis -11 °C.

Mögliche Gefahren


Der Westerwald ist ein deutsches Mittelgebirge in Hessen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Er ist rechtsrheinischer Teil des Rheinischen Schiefergebirges. Seine höchste Erhebung ist mit 657,3 m ü. NHN die zum Hohen Westerwald gehörende Fuchskaute. Der Schwarzwald ist Deutschlands höchstes und größtes zusammenhängendes Mittelgebirge und liegt im Südwesten Baden-Württembergs. Er ist die wichtigste Tourismusregion des Bundeslandes und das meistbesuchte Urlaubsziel unter den deutschen Mittelgebirgen.Das Erzgebirge ist ein Mittelgebirge in Sachsen . Knapp nördlich der Kammlinie verläuft die Staatsgrenze zwischen Deutschland und Tschechien. Die höchsten Erhebungen sind der Keilberg (1244 m n.m.) und der Fichtelberg (1215 m ü. NN).Der Bayerische Wald oder Bayerwald ist ein etwa 100 km langes und bis 1456 m ü. NHN hohes Mittelgebirge an der Grenze zwischen Bayern und Tschechien. Der größte Teil davon liegt im Regierungsbezirk Niederbayern. Der Nordteil gehört zur Oberpfalz, im Süden reicht der Bayerwald bis zur Grenze Oberösterreichs.Die Schwäbische Alb, früher auch Schwäbischer Jura oder Schwabenalb genannt, ist ein knapp 200 km langes Mittelgebirge in Süddeutschland.