Bis in die Nacht Sturmböen bis 85 kmh möglich.

Mit Annäherung der Kaltfront frischt der Wind im Norden, Westen und im Bergland und später auch in der Mitte weiter auf. Dann gibt es, bis in die Nacht hinein, starke bis stürmische Böen bis 70 km/h aus Südwest, vereinzelt auch Sturmböen bis 80 km/h. An den Küsten von Nord- und später auch Ostsee gibt es verbreitet Sturmböen um 80 km/h, in exponierten Lagen auch schwere Sturmböen bis 100 km/h. In exponieren Küstenlagen sowie an der schleswig-holsteinischen Küste sind in exponierten Lagen ganz vereinzelt orkanartige Böen um 110 km/h möglich. In den Hochlagen der Mittelgebirge kommt es zu Sturmböen oder schweren Sturmböen bis 100 km/h, auf dem Brockenplateau und in den Kammlagen des Erzgebirges gibt es Orkanböen bis 120 km/h. Mit Durchzug der Kaltfront gibt es zunächst im Nordwesten, abends und in der ersten Nachthälfte dann auch in der Mitte und in der Osthälfte Regen- und Graupelschauer, dabei sind auch kurze Gewitter möglich. Damit verbunden kommt es vorübergehend auch im Binnenland zu Sturmböen bis 85 km/h, wobei der Wind auf West dreht. Vor allem bei Gewittern sind auch einzelne schwere Sturmböen bis 100 km/h möglich. In der Nacht zum Freitag bleibt es zunächst stürmisch, wobei sich die stärksten Böen Richtung Ostsee verlagern. Im Westen lässt der Wind allmählich nach. Die Kaltfront erreicht in den Frühstunden die Alpen. Dahinter sinkt in der einströmenden kühlen Meeresluft die Schneefallgrenze auf etwa 600 bis 800 m. In einigen Hochlagen kann sich eine dünne Schneedecke bilden, vor allem im Hochschwarzwald und im Bayerischen Wald fallen stellenweise auch über 5 cm Neuschnee. An den Alpen sinkt die Schneefallgrenze in den Frühstunden lediglich im Allgäu auf etwa 1000 m. Vor allem im Oberallgäu können in höheren Lagen ebenfalls über 5 cm Neuschnee fallen.

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl. -Met. Thomas Schumann

Hat dir dieser Artikel gefallen ? Dann freuen wir uns über deine Bewertung
[Total: 0 Durchschnitt: 0]
Über Angelo D Alterio 2393 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei unwetteralarm.com Wetter und Unwetter ist eine Leidenschaft von mir. Geboren 1970 im hessischen Bad Vilbel.