Bis in die Nacht Schneefall in Baden Württemberg und Bayern

Ein Randtief mit dem Namen Sabine ist für den markanten Schneefall über Baden Württemberg verantwortlich welches weiter in Richtung Osten zieht. Bis in die Nacht schneit es über teilen von Bayern und Baden Württemberg weiter.

In der Nacht zum Sonntag hört der Schneefall von Nordwesten her auf bzw. ziehen sich allmählich Richtung Alpen und Alpenvorland zurück. Dabei sinkt die Schneefallgrenze auch ganz im Süden bis in die Niederungen.

Im Süden Baden-Württembergs und Bayerns fallen nochmals recht verbreitet 1 bis 5 cm, nach Osten zu, also im östlichen Oberbayern und an den Alpen stellenweise auch bis 10 cm Neuschnee. Dabei besteht weiterhin Glättegefahr durch Schnee und Schneematsch.

Verbreitet gibt es leichten, vor allem im zentralen und östlichen Mittelgebirgsraum bei Aufklaren auch mäßigen Frost. Auch lokale Nebelfelder sind erneut möglich.

Am Sonntag fallen am Alpenrand anfangs noch ein paar Flocken und auch im Nordosten sind vereinzelte schwache Schneeschauer nicht ausgeschlossen. Ansonsten bleibt es bei ruhigem und warnfreien Wetter.

 

Über Angelo D Alterio 3624 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel