Bis zum Freitagmittag örtlich Frost, Nebel und Glätte

Auch der heutige Freitag verläuft recht ruhig. In der Nacht zum Samstag erreicht den Westen  die ersten schwachen Tiefausläufer die im Verlauf etwas Schnee bringen.

Am Freitagvormittag halten sich im Süden und in der Mitte von Deutschland lokal dichtere Nebelfelder. Es herrscht verbreitet leichter bis mäßiger Frost, örtlich anfangs auch strenger Frost unter -10 Grad.

Im weiteren Tagesverlauf herrscht ruhiges Wetter mit Hochnebel im Süden und in Teilen der Mitte, aus dem vereinzelt etwas Schneegriesel fallen kann.

Am Abend/Nacht zum Samstag vor allem im Westen geringer Schneefall

In der Nacht zum Samstag kommt der leichte Schneefall noch etwas weiter ostwärts voran. Dann können in der Westhälfte gebietsweise 1 bis 3 cm Neuschnee fallen. (Glättegefahr)

Aktuelle Nebelwarnung. Bitte passen Sie ihre Fahrweise, den Sichtverhältnissen an.

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.