Brandenburg / Berlin – Warnung vor strengem Frost – 04.01.2016

GlättewarnungBis auf weiteres herrscht Dauerfrost, nachts muss gebietsweise mit STRENGEM FROST gerechnet werden. Im Nachmittagsverlauf kommt von Südwesten LEICHTER SCHNEEFALL auf, der sich langsam nordostwärts ausbreitet. So können von heute Abend bis Dienstagmittag im Westen und Südwesten 3 bis 5 cm Neuschnee fallen. Nach Nordosten hin werden Neuschneemengen von 1 bis 3 cm erwartet.

BRB_Warnung_Schnee_Glätte_03.01.2016

Über Carmen Rommel 537 Artikel
Redakteurin bei Unwetteralarm.com