Share:

Wann kommt der erste Schnee nach Deutschland?  

   RSS

2

Alle Jahre in den Wintermonaten wird diese Frage gerne gestellt. Die meisten Deutschen wünschen sich zu Weihnachten ein Winter-Wonderland, was ja auch verständlich ist. Meist bleibt dieser Wunsch im Flachland leider aus. Einige "Wetterexperten" scheuen sich nicht, schon im Sommer eine Prognose für den kommenden Winter auszusprechen, was eigentlich völliger Quatsch ist. Letztendlich weiß zum heutigen Zeitpunkt noch niemand wie der Winter wirklich wird.  Wettermodelle sehen sich durchaus in der Lage Schneefall vorauszusagen, dies geschieht aber meistens in einem Zeitraum zwischen 10 und 5 Tagen. 

Wo finde ich Wettermodelle, welche mir Auskunft, über möglichen Schneefall geben?

Ein wichtiger Hinweis sind die Schneehöhenkarten und die simulierte Warnstufe Schneefall, welche Sie unter folgendem Link finden.  Dabei zeigt Ihnen die Wettermodellkarte "Simulierte Warnstufe Schneefall" eine Gefahrenlage für Schneefall in den nächsten 6 Stunden mit den vom Modell berechneten Daten. Dabei wird unterschieden zwischen: markant 6 cm schwer 10 cm und extrem 20 cm und mehr in 6 Stunden.

 

Berechnung der Schneehöhen 

Wie schon bei den Niederschlagssummen findet sich hier ein signifikanter Unterschied zwischen den niedrig augelösten Modellen und den hochaufgelösten Modellen. Wenn Sie die Schneehöhen in bergigem Gelände abschätzen wollen, sollten Sie hier ausschließlich die hochaufgelösten Modell heranziehen, da diese Täler und Berge viel besser in ihrer Modellorografie darstellen können. Aber auch bei Schneeschauerlagen durch den sogenannten Lake-Effect an Ost- und Nordsee können die hochaufgelösten Modelle diese Schauertraßen viel besser berechnen.

 

 

Schlagwörter für Thema
Share:
Wir freuen uns über deine Bewertung! Schenke und ein paar Sterne!
[Total: 0 Durchschnitt: 0]