Das Tief Sam lenkt weiterhin kühle Luft nach Schleswig Holstein

Ein neues Tief mit dem Namen Sam, dass derzeit mit seinem Kern über Dänemark liegt, führt weiterhin kühle Luft nach Schleswig Holstein. Das Wetter bleibt am heutigen Freitag weiterhin wechselhaft.

In der Nacht zum Samstag muss weiterhin mit Bodenfrost in Schleswig Holstein und Hamburg gerechnet werden, die Temperaturen gehen dabei auf 0 bis -2 Grad zurück.

Am Freitagmittag kommt es bei dichter Bewölkung zu Regen- und vereinzelt auch Graupelschauern über Schleswig Holstein. Am Abend wird es von Westen her trockener und die Wolken lockern etwas auf. Die Temperatur erreicht 10 Grad an der dänischen Grenze und 12 Grad in Hamburg.

Der Wind weht schwach bis mäßig, markante Wettergefahren sind am heutigen Freitag über Schleswig Holstein und Hamburg nicht zu erwarten.

Am morgigen Samstag wechseln sich Wolken und Sonne über Schleswig Holstein ab. Dabei treten einzelne Schauer auf. Später lassen sie von Westen her nach. Die Temperatur erreicht 9 Grad auf den Inseln und 12 Grad in Hamburg. Es weht ein schwacher, an der Nordsee mäßiger Wind aus Nordwest, später Nord.

Am Sonntag gibt es eine deutliche Wetterbesserung im Land, wobei diese nicht ohne Markel sein wird. Ja ,es scheint längere Zeit die Sonne. Im Tagesverlauf aber ziehen hohe Wolkenfelder durch, darunter bilden sich lockere Quellwolken.

Foto: ‎Daniel Goosmann UWA Wettermelder

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.