Dauerregen im Schwarzwald, Tauwetter im Allgäu

Tief DEIRDRE bestimmt das Wetter über Deutschland, dessen Ausläufer bringen nasses und vor allem windiges Wetter.  Zum Donnerstag sorgt ein Randtief für Sturmböen.

Nach Deutschland ist über die Nordsee ein Schwall erwärmter Meereskaltluft polaren Ursprungs eingeflossen. Ab dem Nachmittag greifen von Westen her erneut Tiefausläufer über, die für einen unbeständigen Wetterabschnitt sorgen und allmählich wieder mildere Meeresluft zu uns führen.

Im Allgäu und im südlichen bayerischen Wald Tauwetter mit rund 40 l/m² Niederschlagsdargebot vom Dienstagabend bis Donnerstag früh. Dazu im Schwarzwald Dauerregen mit 30 bis 50 Liter qm

Am Mittwoch im Südwesten im Tagesverlauf starke bis stürmische Böen , exponiert Sturmböen wahrscheinlich, auf den Bergen Sturm- und schwere Sturmböen , auf exponierten Gipfeln auch Orkanböen aus Südwest bis West. In der Nacht zum Donnerstag nach Osten ausbreitend. An den Küsten stürmische Böen oder Sturmböen aus Ost.

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.