Dauerregen, Schneebruch, starker Schneefall im Südwesten von Deutschland

Die Kaltfront von Tief Reiner kommt in den nächsten Stunden in Süddeutschland, aktuell setzt anhaltender Regen ein, welcher vom Südschwarzwald über die Alb und südlich davon bis Mittwochabend für Niederschlagssummen zwischen 30 und 50 Liter pro Quadratmeter innerhalb von 24 Stunden sorgt.

In der zweiten Nachthälfte zu Mittwoch muss im südlichen Bergland oberhalb etwa 600 m mit Glätte durch Schneematsch oder Schnee gerechnet werden. In höheren Lagen der Alb und des Schwarzwaldes kann sich vorübergehend eine Schneedecke von 1 bis 5 cm, vereinzelt auch darüber bilden. In Staulagen oberhalb von 1000 Meter können stellenweise auch Schneehöhen um 10 cm zusammenkommen.

Vor allem in den Höhenlagen von Schwarzwald und der schwäbischen Alb, besteht Schneebruchgefahr fahren ohne Winterausrüstung wird nicht empfohlen, auch in den Niederungen von Süddeutschland kann sich eine Schneedecke aus Nassschnee ausbilden, im morgendlichen Berufsverkehr kann dadurch zu Behinderungen kommen, planen Sie mehr Zeit ein, oder nutzen sie öffentliche Verkehrsmittel.

Über Angelo D Alterio 2711 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing und Promotion. Geboren in den wilden 70er im hessischen Bad Vilbel