Der Freitag noch wechselhaft und kühl in Hessen

Nachdem es am gestrigen Donnerstag vor allem in Frankfurt am Main und Offenbach zu zahlreichen Einsätzen der Feuerwehr wegen Überflutungen gekommen ist, bleibt es heute ruhig in Hessen, dennoch wechselhaft und kühl.

Rückblick :  Starkregenzellen die sich über Frankfurt und Offenbach gebildet haben, haben sich an Ort und Stelle abgeregnet und es gab kaum eine Verlagerung, aus diesem Grund sind die enormen Wassermassen zusammen gekommen, die dann letztendlich für die Überflutungen gesorgt haben.

Wetterlagen Hessen heute : Noch liegt Hessen unter dem Tiefdruckeinfluss von Victor, dieses zieht im Tagesverlauf nach Osten ab, danach kommt Hessen unter den Einfluss eines Hochs mit dessen Keil, dass Wetter wird dadurch freundlicher und wärmer.

Am Freitag Vormittag ist es überwiegend stark bewölkt in Hessen, teils neblig-trüb und Richtung Waldecker Land fällt örtlich noch etwas Sprühregen. Am Nachmittag zeigt sich vor allem in Südhessen auch mal die Sonne und es bleibt überall trocken. Die Temperaturen erreichen dabei Werte in der Spitze um 16 Grad

Die Nacht zum Samstag bleibt warnfrei, die Wolkendecke lockert auf und die Temperaturen gehen auf Werte um die 7 Grad zurück, nennenswerter Regen fällt nicht mehr.

Fazit/Trend : Am Samstag ist es heiter bis wolkig in Hessen. Zum Abend kann die Bewölkung südlich des Mains etwas dichter werden und erster, leichter Regen fallen. Sonst bleibt es verbreitet trocken. Die Temperatur steigt auf Werte zwischen 17 und 21, im höheren Bergland 15 Grad.

FOTO: Stephanie Vogt Büdingen UWA Wettermelder

Hat dir dieser Artikel gefallen ? Dann freuen wir uns über deine Bewertung
[Total: 1 Durchschnitt: 5]
Über Angelo D Alterio 2393 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei unwetteralarm.com Wetter und Unwetter ist eine Leidenschaft von mir. Geboren 1970 im hessischen Bad Vilbel.