Der Mittwoch wird stürmisch mit Regen und Schnee

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Am heutigen Mittwoch erreichen uns erneut Tiefausläufer, diese bringen im Tagesverlauf erneut stürmische Böen, Schneefall und Regen.

Am Mittwoch ziehen aus Westen neuer Schnee oder Schneeregen auf. Abends ist im Norden und in der Mitte teils auch in tiefen Lagen wieder Schneefall möglich.

Am Vormittag setzt im Nordwesten und Westen Niederschlag ein, der zunächst meist als Schnee fällt. Bis Mittag reicht es im Bergland für einige Zentimeter Schnee. Unterhalb von etwa 400 bis 600 Metern gehen die Niederschläge alsbald in Regen über.

Der Wind frischt wieder deutlich auf, dabei kommt es in freien Lagen erneut zu stürmischen Böen.

In der Nacht zum Donnerstag breitet sich der Niederschlag auch auf die übrigen Landesteile aus. In den östlichen Mittelgebirgen fällt oberhalb etwa 600 Metern Schnee, nach Süden zu liegt die Schneefallgrenze bei rund 800 Metern, an den Alpen bei 1000 Metern. Außerdem greift von Westen her schon das nächste Niederschlagsgebiet auf die Westhälfte über.

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3781 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel