Deutliche Windzunahme in der Nacht zum Dienstag

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Am heutigen Montag können wir uns noch auf relativ ruhiges Wetter freuen,dass ändert sich am Abend und in der Nacht zum Dienstag.Über dem Atlantik bildet sich ein neues Orkantief, das ins Seegebiet westlich von Schottland zieht. Es lenkt weiter milde Meeresluft nach Deutschland. Der Wind wird vor allem im Nordwesten und Westen deutlich zulegen. An der Nordseeküste und auf dem Brocken im Harz sind dann auch wieder orkanartige Böen möglich. Im Nordwesten und Norden auch im Flachland kann es steife bis stürmische Böen geben. An der Küste sowie auf den Bergen gibt es Sturmböen, später schwere Sturmböen und in exponierten Lagen sind auch orkanartige Böen möglich. Für Teile der Nordseeküste ist eine Vorwarnung aktiv.Auch in den anderen Landesteilen wird es recht Windig werden,aber eine Unwetterlage wird nicht erwartet. Nicht wirklich das schönste Wetter für den Heilgenabend,aber man muss es nehmen wie es kommt.

 

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3776 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel