Deutschlandwetter: Weiterhin wechselhaft und für die Jahreszeit zu mild

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Wer auf den Winter wartet, der muss sich wohl noch eine Weile gedulden. Derzeit bestimmt Tiefdruck das Wetter über Deutschland, dabei wird milde und feuchte Luft in die Republik getragen. Diese Wetterlage setzt sich in den kommenden Tagen fort.

Aktuell bestimmt ein großräumiges Tief mit dem Namen Benedikt, welches mit seinem Zentrum über den Britischen Inseln liegt unser Wetter über Deutschland.  Mit einer südwestlichen Strömung  gelangt nach wie vor für diese Jahreszeit recht milde Luft zu uns. Wer in den nächsten tagen auf einen Wintereinbruch hofft, der wird leider enttäuscht. Nach jetzigem Stand bleibt uns das wechselhafte und milde Wetter in den kommenden Tagen erhalten, wobei es mit Verlagerung des Tiefs etwas kühler wird.

, Deutschlandwetter: Weiterhin wechselhaft und für die Jahreszeit zu mild

So wird das Wetter in den nächsten Tagen

Am Dienstag vor allem in der Mitte des Landes Gefahr von teils kräftigen Schauern und kurzen Gewittern. Im Schwarzwald anfangs stürmische Böen sonst bestehen keine Wettergefahren. Am Mittwoch  vor allem in Norden des Landes weiterhin Regen, dies gilt ebenfalls für die Alpenregion. Am Donnerstag auf den höheren Berglagen einzelne Sturmböen aus Südwest. Am Freitag einsetzender Föhn an den Alpen mit Sturmböen aus Süd.

 

 

, Deutschlandwetter: Weiterhin wechselhaft und für die Jahreszeit zu mild
Über Angelo D Alterio 4210 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel