Donnerstagmorgen lokal Glatteis möglich (Blitzeis)

Ein Hoch mit Kern über dem südöstlichen Mitteleuropa zieht sich langsam weiter nach Südosten Richtung Rumänien zurück.

Im Laufe der Nacht breiten sich dichte Wolken mit Niederschlag südostwärts aus.

Wenn der Regen ausgangs der Nacht auf die Mittelgebirge und die Frostgebiete im Osten trifft, muss streckenweise mit Glätte durch Glatteis gerechnet werden.

Im Laufe des Donnerstages kommen die Niederschläge weiter südostwärts voran. Dabei muss vor allem in der ersten Tageshälfte in den noch frostigen Gebieten mit Glätte durch Glatteis gerechnet werden.

Davon sind vornehmlich und am längsten die mittleren und höheren Mittelgebirgslagen betroffen.

Im weiteren Tagesverlauf entspannt sich die Glättesituation allgemein.

Das Kachelmannwetter HD Model zeigt die Wettersituation am morgen des Donnerstages gegen 7.00 Uhr.

 

Über Angelo D Alterio 4297 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.