Ein neues Tiefdruckgebiet beeinflusst das Wetter in Südhessen

Am heutigen Samstag spürten die Hessen zur Abwechslung mal wieder ein Hauch von Frühling, doch schon in der Nacht zum Sonntag kommt aus Südwest ein neues Tiefdruckgebiet das zunächst das Wetter in Südhessen beeinflusst.

Warnlage für Hessen :  Am Samstagnachmittag ist es heiter bis wolkig dabei ist es überwiegend niederschlagsfrei. Im weiteren Verlauf wird die Bewölkung in Südhessen Dichter . Zum Abend kann in den südlichen Landkreisen gebietsweise leichter Regen fallen.

Die Temperaturen am Nachmittag in Hessen, betragen maximal 22 Grad im hessischen Bergland um die 15 Grad. In der Nacht zum Sonntag verdichten sich die Wolken in ganz Hessen, regen fällt außer in Südhessen aber nicht.

Fazit/Trend : Am Sonntag besteht in Südhessen ein Gewitterrisiko, mitunter kann es zu Starkregen  in Schauernähe auch zu Sturmböen kommen. Ansonsten ist es im Süden stark bewölkt, im Norden nachmittags teils aufgelockert. Die Temperaturen erreichen maximal noch 19 Grad, im höheren Bergland und die 14 Grad.

Die Tiefdruckgebiete haben leider immer noch die Oberhand in der Großwetterlagen, nach einem schönen Samstag ist es morgen vor allem in Südhessen erneut wechselhaft und nicht mehr so warm. Wetter Hessen Samstag

Foto: Ursula Bartel aus Bad Schwalbach Hessen Mai 2017 UWA Wettermelder

Über Angelo D Alterio 3725 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel