Erhöhte Unwettergefahr heute in Mecklenburg Vorpommern

Ein Tief über dem Nordatlantik führt heute feucht-warme Luft nach Mecklenburg Vorpommern,dabei steigt im Tagesverlauf die Unwettergefahr vor Starkregen an.

Warnlagebericht für Mecklenburg und Vorpommern: Im Tagesverlauf  Aufzug von Gewitter, dabei ist auch kleiner Hagel möglich, örtlich heftiger Starkregen mit lokaler Überflutungsgefahr.

Am Sonntagvormittag scheint häufig die Sonne über Mecklenburg Vorpommern dabei fällt zunächst kein Regen. Im Tagesverlauf bilden sich aber Wolken und es entwickeln sich einzelne Regenschauer und starke Gewitter. Lokal ist eine unwetterartige Entwicklung nicht ausgeschlossen.

In Nordwestmecklenburg bleibt die Niederschlagsneigung bei einem Wechsel von Sonne und Wolken sehr gering. Die Luft erwärmt sich an der Küste auf 14 bis 18, im Binnenland bis 21 Grad.

In der Nacht zum Montag beruhigt sich die Wetterlage über Mecklenburg Vorpommern. Schauer und Gewitter treten nur noch vereinzelt auf. Teilweise ist es gering bewölkt.

FOTO: Birger Radtke‎ UWA Wettermelder

Über Angelo D Alterio 3725 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel