Erneut einzelne teils kräftige Gewitter mit Starkregen, Hagel, Sturmböen möglich !

Aktualisiert am : von Udo Karow

, Erneut einzelne teils kräftige Gewitter mit Starkregen, Hagel, Sturmböen möglich !

Vorwarnung Starkregenschauer / Gewitter Stufe ” ORANGE ” : Es können einzelne Starkregenschauer und Gewitter mit Starkregen, Hagel und Sturmböen auftreten. Lokal kann die Stufe ” ROT ” nicht ausgeschlossen werden !

 

Wetterlage

, Erneut einzelne teils kräftige Gewitter mit Starkregen, Hagel, Sturmböen möglich !

Deutschland liegt heute unter dem Einfluss eines hochreichenden Tiefdrucksystems mit Kern über der Adria. Dabei zeigt sich ein flaches Randtief direkt über Deutschland an dem sich eine Konvergenz befindet die sich vorraussichtlich von den Niederlanden bis nach Serbien erstreckt. Sie trennt sehr warme Luft und etwas kühlerer Luft. Durch das Adriatief wird Warmluft über den Balkan nach Norddeutschland geführt. Im Südwesten macht sich eine Kaltfront bemerkbar. Dabei zeigt sich erneut eine erneut schwache Höhenströmung was sich auf die Verlagerungsgeschwindigkeit von Gewitterzellen auswirkt. Dadurch kann es wieder zu fast stationären Gewittern kommen die punktuell sehr viel Regen bringen können ( Unwetter ) während es nur wenige Kilometer weiter trocken bleibt. Durch die schwache Höhenströmung ist eine nur relativ schwache vertikale Windscherung zu erwarten. Dadurch sind organisierte Entwicklungen eher unwahrscheinlich aber nicht unmöglich.

Synoptik

Wie erwähnt zeigt sich über Deutschland eine nur geringe Höhenströmung was sich auch am Abstand der Isohypsen ( Linien gleichen Geopotentials ) zeigt. Dieses wirkt sich auf die vertikale Windscherung aus. Im Südosten kann es aber zu einer Richtungsscherung kommen was die Gefahr organisierter Strukturen leicht erhöht. Hier zeigen sich dementsprechend leichte Signale des Supercell Composit Parameter sowie dem Energy helizity index EHI. Ein hohes Maß zeigt der Gehalt an niederschlagbaren Wassers mit Werten von 30 bis 40 mm was dementsprechend die Hauptgefahr ( Starkregen ) zeigt. Mit einem KO-Index von verbreitet -2 bis -6 K ist die Luftmasse potentiell instabil geschichtet so das im Bereich des Frontensystems aber auch entlang der Konvergenz Schauer und Gewitter möglich macht. Der Unsicherheitsfaktor bei der derzeitigen Wetterlage ist sehr hoch und von daher wurde auf eine Unwettervorabinformation verzichtet.

Über Udo Karow 1711 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten
avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei