Erneut einzelne teils kräftige Gewitter möglich !

Vorwarnung Starkregenschauer / Gewitter Stufe ” ORANGE ” : Es können erneut einzelne kräftige Gewitter mit Starkregen, Sturmböen und Hagel auftreten ! Punktuell ist auch die Stufe ” ROT ” möglich !

 

Die Wetterlage

Deutschland liegt heute zwischen einem Höhenkeil im Osten und einem hochreichenden Tiefdrucksystem bei Island. Dabei bildet sich mehr und mehr eine südwestliche Höhenströmung mit einem Mid Level Jet über den britischen Inseln und der Nordsee bis nach Skandinavien. Deutschland liegt dabei auf der milden Seite dieses Mid Level Jets. Im Bodendruckfeld zeigt sich über Deutschland eine Kaltfront die feuchtwarme instabil geschichtete Luft von etwas kühlerer trockenere und stabilerer Luft trennt. Dabei verlagert sich die Kaltfront nur langsam ostwärts und schwächt sich mehr und mehr ab. Im Vorfeld dieser Kaltfront sind dann im Tagesverlauf erneut kräftige Schauer und Gewitter zu erwarten. Durch die hohe Luftfeuchtigkeit hat die Luftmasse auch weiterhin einen hohen Gehalt an niederschlagbaren Wassers. Dieses wirkt sich auf mögliche Starkregenereignisse aus die heute wieder zu erwarten sind. Unwetterartige Entwicklungen sind ebenfalls wieder im Bereich des möglichen durch heftigen Starkregen und Hagel sowie Sturmböen und auch ein Mikroburst ist nicht ausgeschlossen. Das Tornadorisiko ist heute sehr gering aber die Modelle zeigen eine geringe Möglichkeit für lokale Superzellen durch einen möglichen SRH3 Wert von 100 bis 150 m2/s2 und einen Supercellcompositindex von 1 bis 2. Das Hauptaugenmerk aber bleibt wie in den vergangenen Tagen beim Niederschlag. Lokale Überflutungen sind erneut im Bereich des möglichen.

Samstag bildet sich im Vorfeld einer neuen Kaltfront eine Konvergenz, in der auch ein Bodentief eingebettet sein kann. Diese Konvergenz kann erneute heftige Gewitter auslösen. Diese Kaltfront wird dann langsam einen Wetterwechseln vollziehen mit einfliessender kühler Meeresluft. Die Hitze findet dann langsam ein Ende. Allerdings verlagern sich Konvergenz und Kaltfront nur langsam ostwärts.

 

Über Udo Karow 1701 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten