Erneut schwere Unwetter in Italien Marina di Carrara und Avenza

Letzte Aktualisierung

Heftiger Regen hat in #Italien erneut zu schweren #Überflutungen geführt, etwa 200 Meter von der Böschung des Flusses Carrione im Avenza Carrara, sind zusammengebrochen und das Wasser überflutetet die Straßen von Avenza.Einige Bewohner sind bereits evakuiert worden. Andere Bewohner sind auf die Dächer ihrer Häuser geklettert um den #Wassermassen zu entfliehen. Die größten Probleme sind in der Gegend von Marina di Carrara und Avenza . Die Eisenbahnlinie Aulla – Lucca ist unterbrochen. Der Italienische Zivilschutz ist pausenlos im Einsatz. Dazu ein Video aus der Gegend.

Veröffentlicht am 05.11.2014 11:06 von Angelo D Alterio

Über Angelo D Alterio 3301 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel