+++ Extrem heftiges Unwetter über Nordrhein-Westfalen in Richtung Niedersachsen unterwegs +++

Aktualisiert am : by Carmen Rommel

Achtung in Nordrhein-Westfalen, nördlich von Münster! Die extreme Gewitterzelle zieht in Richtung Landkreis Osnabrück. 

Es kommt zu extremen Starkregen, zu großkörnigem Hagel und auch Sturmböen bzw. Orkanböen können möglich sein!

Die Zugrichtung kann unter folgendem Link entnommen werden: http://kachelmannwetter.com/de/stormtracking/deutschland

Unwetter: Extreme Überflutungsgefahr durch starkes Gewitter; Hagel und Sturmböen möglich

3 km nördlich von Georgsmarienhütte wurde um 20:05 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 24 km/h nach Nordosten verlagert. Dabei sind Starkregen, örtlich auch Hagel mit 1-2cm Korngröße und Sturmböen möglich. Die Überflutungsgefahr ist sehr hoch. Mit 264 Blitzen in den letzten 10 Minuten ist die Blitzaktivität sehr hoch. Folgende Orte liegen derzeit in der Zugbahn des Gewitters und werden zu den angegebenen Zeiten erreicht: Belm (20:05), Bissendorf (20:05), Osnabrück (20:05), Ostercappeln (20:19), Bad Essen (20:23), Bohmte (20:31)

Schwerpunkt aktuell: 3 km nördlich von Georgsmarienhütte

Mögliche Windböen: 80 km/h

Hagelgröße: 1-2cm

Zugrichtung: Nordost

Zuggeschwindigkeit: 24 km/h

Warnung_Deutschland_23.06.2016_2

 

Über Carmen Rommel 599 Artikel
Redakteurin bei Unwetteralarm.com