Extreme Blitze erleuchten Westdeutschland in der Nacht

Aktualisiert am : von Carmen Rommel

Zahlreiche Blitze erleuchten die Nacht über dem Westen Deutschlands. Wetterleuchten ist mehrere Kilometer weit zu sehen. In Gewitternähe gilt erhöhte Vorsicht! Die Gewitter ziehen weiter in Richtung Norden.

Auf dem Radar sind immer wieder Rotationen zu erkennen – erhöhte Tornadogefahr!

Folgende Gefahren können in der Nähe von Gewittern auftreten:
lokal heftiger Starkregen der Überflutungen auslösen kann
– schwere Sturmböen um 80 km/h oder mehr -> erhöhte Tornadogefahr!
– größerer Hagel mit bis zu 4cm
– hohe Blitzrate -> Achtung vor Blitzschlag!

 

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Carmen Rommel 599 Artikel
Redakteurin bei Unwetteralarm.com