Frühling in NRW mit kleinen Schönheitsfehlern

Die neue Woche beginnt am Montag dank Hoch LUDWIGA verbreitet mit sonnigem und trockenem Frühlingswetter. Die Temperaturen sollen noch etwas weiter ansteigen auf 16 bis 17 Grad. „Das wird ein perfekter Frühlingstag und vielleicht sind am Niederrhein sogar schon 18 Grad drin“, sagt Fabian Ruhnau vom Wetterdienst Kachelmannwetter.

Am Dienstag legt der Frühling dann richtig los und Ruhnau rechnet verbreitet mit 18 bis 20 Grad in NRW. „Neben nur einigen hohen Schleierwolken scheint weiterhin verbreitet die Sonne, erst gegen Abend ziehen Quellwolken auf und vereinzelt sind dann örtliche Schauer oder ein kurzes Gewitter möglich“, so Ruhnau. Diese ziehen dann in der Nacht zum Mittwoch über NRW hinweg.

Kleiner Einbruch am Mittwoch

Am Mittwoch soll es dann deutlich mehr Wolken geben und zeitweise kann es auch mal etwas regnen. „Viel wird aber nicht runterkommen, oft bleibt es sogar trocken. Allerdings wird es nicht mehr ganz so warm wie am Dienstag bei 14 bis 16 Grad“, schränkt Ruhnau ein.

Am Donnerstag scheint schon wieder häufiger die Sonne und es wird erneut wärmer. Bis zu 20 Grad sind dann möglich.

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.