+++Gewiteraktivität nimmt ab, dennoch Starkregen möglich+++

Die Gewitter sind fast stationär, wobei eine genaue Zugrichtung unmöglich zu lokalisieren ist. Noch immer sorgen immense Regensummen für Überflutungen. Auch starker Wind mit Böen bis 80km/h, klein- bis mittelgroßer Hagel und Blitze sind ein Thema.
Die Zellen werden sich nun allmählich abschwächen, wo anders sind aber auch neue Entwicklungen nicht ausgeschlossen.
Wenn sich was neues entwickelt melden wir uns zurück!

unw

Über Udo Karow 1447 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten