+++ Gewitter kommen nun auch in Bayern an +++

Aktuell drückt sich eine Gewitterfront aus Tschechien in Richtung Bayern rein. Auch in Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt sind noch Gewitter aktiv!

In Gewitternähe muss mit teils kräftigem Starkregen und einzelnen Sturmböen gerechnet werden. Zudem ist auch kleinkörniger Hagel nicht ausgeschlossen. Da sich die Gewitter nur sehr langsam in unterschiedliche Richtungen bewegen, kann es lokal zu Überschwemmungen kommen.

In Gewitternähe bitten wir Euch in den Häusern zu bleiben und keinen Schutz unter Bäumen zu suchen!

Zudem befindet sich auch über Südbayern und dem Südosten Baden-Württembergs ein größeres Regengebiet das bereits seit einigen Stunden eine große Menge an Regen mitbringt. Auch dieses zieht nur sehr langsam in Richtung Nordwest voran und kann örtliche Überschwemmungen auslösen.

Wir halten Euch natürlich auf dem Laufenden.

Euer Team von Unwetteralarm!

Warnkarte 21.07.2014_5

Hat dir dieser Artikel gefallen ? Dann freuen wir uns über deine Bewertung
[Total: 0 Durchschnitt: 0]
Über Udo Karow 1377 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten