+++ Gewitter mit heftigem Starkregen sorgen für Hochwasser in Bayern // Weitere Regionen können auch in anderen Bundesländern betroffen sein +++

Aktualisiert am : by Carmen Rommel

Besonders über Bayern gibt es bereits den ganzen Nachmittag heftige Regenfälle unter anderem begleitet von kräftigen Gewittern. Nun auch Baden-Württemberg betroffen.

Es muss mit folgenden Gefahren gerechnet werden:
– Überflutungen durch heftigen Starkregen (Straßen und Keller können überflutet werden)
– Blitzeinschläge
– Sichtbehinderungen im Straßenverkehr
– Bäume können umstürzen
– Gegenstände können herum fliegen
– Kleiner bis größerer Hagel
– Am Nachmittag kam es zu einzelnen Rotationen – somit Tornados nicht ausgeschlossen!


Ein Beispiel aktuell nördlich von Kelheim (Bayern):

Unwetter: Extreme Überflutungsgefahr durch Gewitter mit Starkregen; kleinkörniger Hagel möglich

12 km nördlich von Kelheim wurde um 18:10 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 8 km/h nach Südosten verlagert. Dabei ist kleinkörniger Hagel möglich. Die Überflutungsgefahr ist sehr hoch. Mit 73 Blitzen in den letzten 10 Minuten ist die Blitzaktivität hoch. Folgende Orte liegen derzeit in der Zugbahn des Gewitters und werden zu den angegebenen Zeiten erreicht: Kelheim (18:10), Pentling (18:10), Sinzing (18:10), Saal (18:12), Bad Abbach (18:30)

Schwerpunkt aktuell: 12 km nördlich von Kelheim
Mögliche Windböen: 70 km/h
Hagelgröße: kein Hagel oder <1cm
Zugrichtung: Südost
Zuggeschwindigkeit: 8 km/h

Die Wetterlage für Bayern im 5-Minuten-Takt unter: http://kachelmannwetter.com/de/stormtracking/bayern/radar
Hochwasserlage für Bayern auf dem Radar unter: http://kachelmannwetter.com/de/flashflood/bayern/

 

Warnung_Deutschland_26.07.2016_2

Über Carmen Rommel 599 Artikel
Redakteurin bei Unwetteralarm.com