Gewitter und Starkregen am Freitag den 19.09.14

Aktuell sind in Rheinland Pfalz, Süd-Niedersachsen und Sachsen Anhalt Gewitter mit/oder Starkregen unterwegs.

Der heutige Freitag wird ein unbeständiger Tag, an dem es schon in den frühen Morgenstunden zu Starkregen oder gewittrigen Schauern kommt.Dabei gibt es auch häufiger Platzregen mit Mengen über 15 Liter pro Quadratmeter. Aktuell sind in Rheinland Pfalz, Süd-Niedersachsen und Sachsen Anhalt Gewitter mit/oder Starkregen unterwegs. Im Laufe des Tages breiten sich die Schauer und Gewitter weiter Nordöstlich aus. Auch im Westen, Südwesten und an den Alpen kann es vor allem am Nachmittag und zum Abend hin einzelne kräftige Gewitter geben. Dabei ist lokal eng begrenzt nach wie vor mit Starkregen, Hagel und starken bis stürmischen Böen zu rechnen. In der Nacht zum Samstag intensivieren sich die Schauer noch ein wenig dabei kann vor allem am Alpenrand eine Unwetterlage mit Regen über 25 mm in 6 Stunden nicht ausgeschlossen werden. Wir halten euch auch heute wieder auf dem laufenden.

Aufgrund der feuchtwarmen instabilen Luftmasse sind auch heute wieder Schauer und Gewitter zu erwarten. Dabei werden Capes von 600 bis 1500 j/kg gerechnet. Zudem ein theta e von 49 bis 53 Grad. Desweiteren wird ein Gehalt an niederschlagbaren Wassers von 25 bis 33 kg/m3 gerechnet. Da die Umgebung strömungsarm ist ( 700 und 500 hPa Wind 10 bis 20 Knoten ) werden die Zellen sehr langsam unterwegs sein. Somit ist vor allem mit hohen Niederschlagssummen zu rechnen. Zudem tritt Hagel auf. Bei einem Large Hail Index von 1 bis 2 wird der aber nicht Gross ausfallen. So sind Korngrössen von 1 bis 2 vereinzelnt 3 cm zu erwarten. Einzelne Gewitterzellen können zudem blitzintensiv ausfallen. Aufgrund dieser Werte besteht lokal Unwettergefahr vor allem durch Starkregen. Zudem sind vereinzelt starke bis stürmische Böen möglich. Die Luftmasse arbeitet sich mehr und mehr nach Norden und Osten vorran. Somit musste die Vorwarnsituation ausgedehnt werden. Selbst in den grünen Gebieten kann man Schauer und Gewitter nicht ausschliessen. Die Scherung ist nicht all zu dominant und zeigt sich hier durch teilweisige Richtungsscherung. Bodenwind süd bis südwest, Höhenwinde West. Somit kann man einen Funnel nicht ausschliessen.

Fazit : heute einzelne kräftige Schauer und Gewitter mit heftigen Starkregen und Hagel, lokal unwetterartig. Gewitter treten nicht überall auf.
keinewarnung

Über Angelo D Alterio 2664 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei unwetteralarm.com Wetter und Unwetter ist eine Leidenschaft von mir. Geboren 1970 im hessischen Bad Vilbel.