Gewitter, Unwetter, Starkregen Vatertag 2018

Aktualisiert am : by Angelo D Alterio

Christi-Himmelfahrt ist bekanntlich der Tag, an dem viele Outdoor Veranstaltungen  stattfinden, doch dieses Jahr sollte man aufpassen denn von Westen zieht eine Kaltfront bis nach Osten. Im Vorfeld dieser Kaltfront kann es zu unwetterartigen Gewittern kommen.

Nach jetzigem Stand der Wettermodelle sieht es wohl so aus, dass vor allem im Osten von Deutschland die heftigsten Gewitter entstehen können, denn dort bleibt es am längsten warm, sodass sich genug Energie aufladen kann.

Sicherlich kann man zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen wo genau es zu Gewittern oder Unwetter kommt, Gewitter sind im allgemeinen nie punktuell Voraussagbar.

Aber wer am Donnerstag im freien feiern möchte oder ein Zelt oder ähnliches aufstellt sollte wohl schon darauf achten das alles auch gut verzurrt ist. Gerade bei einem Kaltfrontdruchgang kann es kurzzeitig zu schweren Sturmböen kommen.

Wo und Wann kommen die Gewitter ?

Wie schon oben geschrieben ist es nicht möglich einen festen Zeitplan für Gewitter zu erstellen, dennoch muss man schon am frühen Morgen im Westen mit Starkregenschauern  und vereinzelten Gewittern rechnen. Im Verlauf zieht die Kaltfront dann weiter in Richtung Osten. Um so später der Tag um so wahrscheinlicher ist die Gefahr von Unwetter. Aber all diese Dinge kann man jetzt noch nicht festlegen, es wäre unseriös.

Fazit :  Am Donnerstag besteht im allgemeinen über ganz Deutschland eine Gewittergefahr, wobei man nicht immer die Gewitter in den Focus stellen sollte, meist sind die Begleiterscheinungen wie heftiger Starkregen oder Sturmböen viel schlimmer als das eigentliche Gewitter.  Aufpassen auf Zelte oder  sonstige Dinge die vielleicht wegfliegen könnten.

Unser Tipp !

Verfolgen Sie die weitere Warnlage auf unserer Seite, nehmen sie jede Gewitterwarnung ernst auch wenn das Gewitter vielleicht dann doch vorbeizieht.

 

Über Angelo D Alterio 3668 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel